Was kommt zuerst: Ein Essensplan oder eine Routine?

Wenn es darum geht, einen Gewichtsverlust Plan zu folgen, werden die meisten von uns verwirrt, wo zu beginnen. Die Frage, auf die wir uns heute konzentrieren werden, ist, wenn es um die Gewichtsabnahme geht, die zuerst kommt, den Ernährungsplan oder die Trainingsroutine?
Gewichtsabnahme ist ein Prozess, der durch viele Faktoren beeinflusst wird, einschließlich: Ernährungsgewohnheiten, Lebensstil, Stress, körperliche Aktivität, Qualität / Quantität des Schlafes usw. Aber lasst uns zuerst die Bedeutung der zwei primären Gewichtsverlust-Elemente verstehen:

Trainieren:

Herz-Kreislauf-Aktivität hilft, mehr Kalorien zu verbrennen, als wir verbrauchen. Krafttraining hilft beim Aufbau der mageren Muskelmasse, was wiederum den Stoffwechsel beschleunigt und den Körper strafft, was den Gewichtsverlust viel einfacher macht.
Ernährungsumstellung:
Ziel ist es, die leeren Kalorien aus zuckerhaltigen und gebratenen verarbeiteten Lebensmitteln loszuwerden und die vorhandene Muskelmasse mit natürlichen und gesunden Nahrungsmitteln aufzufüllen. Der Schlüssel ist es, eine Balance Diät bestehend aus Obst, Gemüse, Vollkorn Kohlenhydrate und gute Qualität Proteine ​​wie Joghurt, Bohnen, Nüsse, Fisch und Eier zu essen.
Diese beiden Aspekte gehen Hand in Hand. Bedeutung, Training auf einer täglichen Basis wird helfen, die kalorische Ausgabe zu erhöhen, die das Erfordernis zunichte macht, Ihre Kalorienaufnahme zu zählen. Anstatt sich nur auf den diätetischen Aspekt zu konzentrieren und das Training später zu integrieren, versuchen Sie, diese beiden Aspekte miteinander zu kombinieren und es zu Ihrem Lebensstil zu machen. Unser oberstes Ziel sollte nicht nur sein, Gewicht zu verlieren, sondern gleichzeitig unseren Körper zu straffen.
Im Folgenden sind einige Lifestyle-Modifizierungstipps für eine gesündere Gewichtsverlust Strategie
1) Halten Sie ein Essen Log (wie das von FitDay!) Und verfolgen Sie Ihre Cheat Lebensmittel / Verhalten. Zum Beispiel, anstatt für einen Latte jeden Morgen zu stoppen, gehen Sie für eine Low-cal-Alternative wie ein fettarmes zuckerfreies Getränk oder nur bewusst machen, eine Flasche Wasser stattdessen greifen. Arbeite daran, bis es deine Gewohnheit wird und gehe zu einem neuen Ziel.
2) Essen Sie alle 2-3 Stunden. Es hält den Stoffwechsel hoch und hilft auch ungesunde Heißhunger.
3) 8-10 Gläser Wasser jeden Tag trinken. Es wird Ihren Appetit regulieren und auch Ihre mageren Muskeln auffüllen.
4) Reduzieren Sie verarbeitete Lebensmittel, Snack auf gesunde natürliche Lebensmittel wie Nüsse, Obst, Gemüse, Joghurt, etc. Verarbeitete Snacks wie Chips, Kekse, etc. sind mit Natrium oder Zucker oder chemischen Konservierungsmitteln geladen.
5) Haben Sie eine 7-8 Stunden gesunden Schlaf in der Nacht. Ungenügende Menge an Schlaf macht Stresshormone während des Tages hoch, so dass Sie Junk Food sehnen.
6) Und zuletzt, halte dich aktiv. Wenn Sie die Treppe statt der Rolltreppe nehmen, Ihr Auto in der Ferne parken und einen kleinen Spaziergang zum Ziel machen, machen all diese kleinen Schritte auf lange Sicht einen großen Unterschied. Integrieren Sie ein Training, das zu Ihrem Lebensstil passt. Wenn dein Fitnessstudio weit weg von deinem Platz ist und es eine Aufgabe ist, dorthin zu kommen, dann wirst du wahrscheinlich früher oder später aufhören. Holen Sie sich ein paar Heimfitnessgeräte und trainieren Sie stattdessen zu Hause.
Mache realistische Ziele. Sie haben nicht über Nacht Gewicht zugenommen, verlieren jede Woche große Menge an Gewicht ist nicht der richtige Weg, um es zu verlieren. Stetiger, konsistenter Tropfen ist der ideale Weg. Besessen Sie sich nicht von der Maßstabszahl, es ist nicht immer ein guter Indikator; Wenn deine Kleidung besser passt und du dich gut fühlst, weißt du, dass du auf dem richtigen Weg bist!

Schau das Video: Food Diary ✿ kommt mit mir essen

Lassen Sie Ihren Kommentar