Bauchmuskelübungen für die Frau mittleren Alters

Bauchstraffung Übungen sind in jedem Alter wichtig, aber mehr im mittleren Alter. Wenn Sie älter werden und der Stress im Leben zunimmt, verändert sich die Physiologie Ihres Körpers, was zu mehr Bauchfett führt. Bauchmuskelübungen helfen, ein starkes Zentrum aufzubauen und Ihren unteren Rücken zu stabilisieren, was wichtig ist, um Verletzungen vorzubeugen und im Alter in optimaler Form zu bleiben.

Bauchmuskeln am Morgen

Ein starkes Bauchzentrum hilft Ihrer Körperhaltung und hilft Ihnen, sich schlanker zu fühlen. Priorisieren Sie Ihre Bauchmuskelübungen. Stellen Sie Ihren Wecker so auf, dass Sie jeden Tag 10 Minuten früher aufstehen und Bauchmuskeltraining als erstes machen, was Sie morgens tun. Sie könnten auf dem Boden Ihres Schlafzimmers knirschen. Während du mit gebeugten Knien und Armen hinter deinem Kopf auf deinem Rücken ruhst, mache Sit-ups, die das Zentrum und die Seiten deines Bauches bearbeiten. Beginnen Sie mit so vielen Wiederholungen wie Sie können und erhöhen Sie die Anzahl jeden Tag.

Tone den Bauch beim Sitzen

Wenn Sie einen vollen Terminkalender haben und es schwierig ist, Zeit für Crunches zu finden, denken Sie an Momente in Ihrem Leben, wenn Sie vielleicht auf einem Stuhl sitzen. In einem privaten Büro bei der Arbeit oder am Abend beim Fernsehen sind gute Zeiten, um Bauchmuskelübungen im Sitzen zu machen. Mit einem aufrechten Rücken, halten Sie in Ihrem Bauch, wie Sie Ihre Füße vom Boden heben. Halten Sie Ihre Knie gebeugt, wenn Sie Rückenprobleme haben. Wenn Sie Ihre Beine ausstrecken, achten Sie darauf, Ihre Bauchmuskeln richtig zu bewegen, um Stress auf Ihrem Rücken zu vermeiden. Sie können auch die Muskeln auf der Seite Ihres Bauches bearbeiten, indem Sie zuerst Ihre Hände hinter Ihrem Kopf verschließen. Dann strecke mit dem Ellenbogen nach dem gegenüberliegenden Knie und hebe gleichzeitig ein Bein vom Boden ab.

Bauchmuskeln beim Gehen

Eine einfache Bauchstraffung Übung kann während des Gehens durchgeführt werden. Ziehen Sie einfach Ihre Bauchmuskeln an und atmen Sie auf natürliche Weise. Sie können diese Übung machen, während Sie von Ihrem Parkplatz zu Ihrer Einfahrt oder zu Ihrem Büro gehen, oder während Sie um das Haus herumgehen und andere Aufgaben erledigen. Immer wenn du gehst, kannst du deine Bauchmuskeln bewusst einziehen.

Mehr anstrengende Bauchstraffung

Für ein fortgeschrittenes Bauchtraining legen Sie sich mit geraden Beinen auf den Rücken. Heben Sie dann Ihre Beine vom Boden ab und halten Sie sie so gerade wie möglich. Halten Sie Ihren Bauch fest, während Sie diese Bewegung machen. Es kann notwendig sein, die Hände unter den Po zu legen, um eine Belastung des unteren Rückens zu vermeiden. Variationen dieser Bewegung umfassen das Anheben der Beine nach oben, bis sie senkrecht zum Boden sind. Dann senken Sie sie langsam mit engen Bauchmuskeln und tief durchatmend auf den Boden. Für eine zusätzliche Option, heben Sie ein Bein nach dem anderen und senken Sie jedes Bein langsam auf den Boden ab.

Ein flacher Bauch erfordert ein allgemeines Gesundheits- und Trainingsprogramm, das Fett verbrennt und die Muskulatur erhöht. Allerdings zählt jedes kleine bisschen und die oben genannten Bauchmuskelübungen helfen Ihnen, anzufangen.

Schau das Video: 5-Minuten Fettverbrenn-Workout fürs Bett

Lassen Sie Ihren Kommentar