Was ist Schröpfen und sollten Sie es versuchen?

Wenn Sie sich mit alternativen Behandlungsmethoden befassen, ist eine Methode, die Sie vielleicht schon einmal kennengelernt haben Schröpfen.

Was ist Schröpfen und ist es richtig für dich? Viele Menschen verstehen es nicht vollständig Was Diese bestimmte Methode ist so nicht genug informiert, um eine Entscheidung zu treffen.

Lassen Sie uns das ändern, indem Sie über das hinausgehen, was Sie über Schröpfen wissen müssen.

Was ist Schröpfen?

Schröpfen ist eine besondere Form der alten Alternativmedizin, bei der der behandelnde Arzt ein paar Minuten lang ein paar Saugnäpfe auf die Haut legt. Dies hilft, eine Form auf der Haut zu bilden, die Saugwirkung erzeugt, die dann hilft, das Niveau des Schmerzes im Behandlungsbereich, die allgemeine Entzündung, das Niveau des Blutflusses zu verbessern, sowie es hilft, Entspannung zu fördern.

Für diejenigen, die unter sportbedingten Verletzungen oder allgemeinen Schmerzen leiden, kann diese Praxis dazu beitragen, dass sie verschwinden.

Die Becher, die verwendet werden, können abhängig von dem jeweiligen Praktiker aus unterschiedlichen Materialien bestehen. Einige benutzen gerne Glasbecher, andere bevorzugen Bambus-, Steingut- oder Silikonbecher.

In den frühen Tagen, vor dem Schröpfen, legte der Therapeut eine brennbare Substanz in den Becher und zündete sie kurz an. Das Feuer wird dann gelöscht und dieser Becher wird auf die Haut gelegt.

Es wird warm sein, aber es sollte dich nicht in irgendeiner Weise verbrennen. Die Abkühlung der Luft hilft dabei, das Vakuum zu erzeugen, das dann den Sog verursacht. Die Tasse wird für ungefähr 3 Minuten auf der Haut gelassen, bevor sie entfernt wird.

In der heutigen Zeit wird Feuer normalerweise nicht verwendet, aber es gibt eine Gummipumpe, die verwendet wird, um das Vakuum zu erzeugen, das die gleiche Wirkung und das Endergebnis hat.

Wenn Sie einen Therapeuten sehen, der auch in Akupunktur ausgebildet ist, können Sie auch vor dem Schröpfen Nadelung machen lassen. Manche glauben, dass dies effektiver ist.

Ist das richtige Schröpfen für dich?

Also solltest du versuchen zu schröpfen?

Es gibt eine Reihe von Symptomen und Zuständen, in denen Schröpfen zur Linderung beitragen soll. Dazu gehören verschiedene blutbedingte Erkrankungen wie Anämie, rheumatische Erkrankungen und Arthritis, Hautprobleme, Probleme mit der Fruchtbarkeit, Bluthochdruck, Migräne, Angstzustände und Depressionen, und sie können auch denjenigen helfen, die mit Krampfadern zu tun haben.

Das heißt, es kommt nicht ohne Nebenwirkungen. Diejenigen, die Schröpfen machen, können anfangs ein leichtes Unbehagen bemerken, wenn sie mit dem Verfahren beginnen, bevor sie an den Prozess gewöhnt sind.

Darüber hinaus können Sie brennen, wo die Tassen platziert sind und darüber hinaus bemerken Sie möglicherweise, dass Sie sich am nächsten Tag sehr müde fühlen. Manche Menschen reagieren nach ihren ersten Schröpfungssitzungen mit extremer Müdigkeit. Planen Sie also nach dieser Behandlung einige Ausfallzeiten ein. Das wird sicherstellen, dass Sie Ihrem Körper die Ruhe geben, die er benötigt, um den Heilungsprozess abzuschließen.

Sie müssen also Fakten über Schröpfen wissen. Es kann eine gute Behandlungsmethode sein, in die Sie schauen, wenn Sie bereits andere wie Physiotherapie und Chiropraktik erschöpft haben und immer noch suchen, Erleichterung für alles zu finden, was Ihnen plagt.

Schau das Video: Triggerpunkte schmerzfrei behandeln

Lassen Sie Ihren Kommentar