Grillen von Gemüse: Gesundes, wohlschmeckendes Essen

Grillen von Gemüse ist eine gute Möglichkeit, um Vielfalt zu Ihrem Tagesmenü hinzuzufügen. Dies ist nicht nur eine gesunde Option, sondern auch gut gewürzt. Gasgrills und Holzkohlegrills bieten beide individuelle Geschmacksrichtungen, um Gemüse, das in der Saison gegrillt wird, zu verbessern.

Arten von Gemüse zum Grillen

Fast jede Art von Gemüse kann auf einem Grill zubereitet werden. Aber Gemüse mit einem niedrigen Wassergehalt sind die besten - Maiskolben, Zucchini, Kartoffeln, Pilze und Artischocken, um nur einige zu nennen. Es ist am besten, Gemüse zu essen, das lokal und in der Jahreszeit ist. Dies wird Ihnen helfen, Ihre Wahl zu treffen. Deine Vorstellungskraft und dein Verlangen sind deine einzigen Einschränkungen.

Grillen gegen Kochen

Es ist am besten, Gemüse zu essen, das ihrem natürlichen Zustand am nächsten kommt. Wenn sie Gemüse grillen, werden sie schnell gekocht und können so viele ihrer lebenswichtigen Nährstoffe erhalten. Sie zu kochen, führt zum Überkochen. Sie können buchstäblich ihren wertvollen Vitamin- und Mineralgehalt kochen.

Methoden

Gemüse kann direkt auf den Grill gelegt werden. Stellen Sie sicher, dass Sie eine Art Antihaft-Spray auf den Grill sprühen, um ein Festkleben zu vermeiden. Sie können auch einen Folienbeutel zum Grillen formen. Mehrere verschiedene Gemüsearten können in den Beutel gegeben und auf einmal gekocht werden. Diese Methode hilft dem Gemüse, seine natürliche Form und Feuchtigkeit zu bewahren, während es am Grill nicht haftet. Sie können auch in einen Gemüsekorb investieren. Dieser Korb hat kleine Löcher und ermöglicht es Ihnen, kleine Gemüse zu grillen, ohne dass sie direkt durch die Roste fallen.

Grillen Zeiten

Fleisch, Huhn und Fisch brauchen im Allgemeinen länger als Gemüse. Stellen Sie sie auf den Grill und warten Sie die entsprechende Zeit, bevor Sie Ihr Gemüse hinzufügen. Paprika, Auberginen, Zwiebeln, Tomaten, Zucchini und Kürbis brauchen ca. 3 bis 4 Minuten zum Grillen. Pilze und Mais brauchen noch ein paar Minuten. Kartoffeln brauchen noch länger. Berücksichtigen Sie natürlich die Größe Ihrer individuellen Gemüsestücke. Kleinere kochen schneller als größere.

Würzmittel und Marinaden

Gemüse hat selbst natürliche Aromen. Einige sind süß, während andere etwas bitter sind. Salz, Pfeffer und Olivenöl sind alles, was Sie brauchen, um ihre individuellen Aromen hervorzuheben. Zitrone und Orangenschale verleihen ein unverwechselbares Flair. Eine einfache Sojasauce Marinade hinzugefügt, um den Grill gibt einen zusätzlichen Kick. Barbecue Soße könnte auch für den findigen Esser hinzugefügt werden. Kinder lieben Saucen und würden gerne eine Seite der Ranch Dressing.

Gesunde Essgewohnheiten

Hinzufügen von gegrilltem Gemüse zu Ihrer Ernährung wird zu einem gesunden Lebensstil beitragen. Fügen Sie jeden Tag Gemüse in mindestens eine Ihrer Mahlzeiten ein. Kaufen Sie lokale Bauernmärkte, wenn verfügbar, für Gemüse in der Saison. Machen Sie es zu einem Familienereignis. Gestatten Sie Ihren Familienmitgliedern zu wählen, was Sie grillen werden. Eine Vielzahl von Auswahlmöglichkeiten wird sicherstellen, dass Ihre Ernährung ausgewogen und voll mit Vitaminen und Mineralstoffen ist.

Schau das Video: Netta - TOY - Israel - Official Music Video - Eurovision 2018

Lassen Sie Ihren Kommentar