5 Triathlon-Ernährungstipps für Anfänger

Der Erfolg bei Triathlon-Wettkämpfen hängt von mehreren Faktoren ab, und die Triathlon-Ernährung kann am wichtigsten sein. Triathlons sind ein athletischer Wettkampf von drei aufeinander folgenden Veranstaltungen, die Schwimmen, Radfahren und Laufen über verschiedene Entfernungen umfassen. Es ist eine anstrengende Tätigkeit, die eine gesunde Ernährung erfordert. Die meisten Athleten sind sich der Bedeutung einer guten Ernährung nicht bewusst, aber Studien und Gesundheitsstudien zeigen, dass die erfolgreichsten Sportler in der Regel eine sehr strenge und gesunde Ernährung einhalten. Einige der besten Triathlon-Ernährungstipps für Anfänger sind die folgenden:

Reduzieren Sie den Verbrauch von raffinierten Lebensmitteln

Raffinierte Speisen bieten nicht die nötige Energie, die für Triathlon-Wettkämpfe benötigt wird. Dies liegt daran, dass raffinierte Nahrungsmittel Zuckeralkohole enthalten, die der Körper schnell absorbiert, und sie haben keinen Wert in Bezug auf die Ernährung pro Kalorie. Darüber hinaus tendieren die verarbeiteten Lebensmittel dazu, den Blutzuckerspiegel anzuregen, und dies kann sich nachteilig auf die Gesundheit eines Sportlers auswirken. Raffinierte Nahrungsmittel neigen auch dazu, eine Entzündung der Muskeln und Gelenke zu verursachen, insbesondere von verarbeiteten Ölen wie hydrierten Pflanzenölen. Natürliche, unraffinierte Nahrungsmittel, die Vollkorn-Zutaten enthalten, können für Triathlon-Athleten die beste Wahl sein, da sie reich an Nährstoffen sind.

Früh und oft essen

Zuverlässige Forschung zeigt, dass Lebensmittel, die früh am Morgen konsumiert werden, eher Wärmeenergie als gespeicherte Fette werden. Das Überspringen des Frühstücks führt dazu, dass die Leute am Abend zu viel essen, was zur Speicherung von Fetten führt, da der Körper nicht die Kalorien benötigt, die sofort verbraucht werden. Häufig und in kleinen Mengen zu essen, ist ideal für die Ernährung von Triathleten, da es dazu neigt, die Energie zu liefern, die zu einem bestimmten Zeitpunkt benötigt wird. Darüber hinaus versorgt das häufige Essen den Körper ständig mit der Energie, die für Training und Training benötigt wird.

Sich ausgewogen ernähren

Ein Triathlon-Athlet muss zu allen Zeiten eine ausgewogene Ernährung in seine Mahlzeiten integrieren. Bei der Vorbereitung auf einen Triathlon-Wettkampf ist kein Platz für Kompromisse. Der Konsum von "Junk Food" wird nicht gefördert. Triathlon-Athleten müssen mehr Proteine ​​und Kohlenhydrate zu sich nehmen, da diese Lebensmittel Kalorien enthalten, die für die Energieproduktion unerlässlich sind.

Fügen Sie mehr Obst und Gemüse in Ihre Ernährung ein

Obst und Gemüse enthalten Fasern, die für das normale Funktionieren des Körpers notwendig sind. Sie enthalten auch Nährstoffe, die effektiv helfen, den Körper fit zu halten. Sie sollten jedoch vermeiden, Fruchtsäfte zu nehmen, weil sie zu viel Zucker und weniger Ballaststoffe enthalten. Das Essen von Obst und Gemüse hilft auch bei der Erholung des Körpers, besonders nach einer Trainingseinheit.

Trinke mehr Wasser

Wasser ist auch wichtig in der Triathlon Ernährung, da es die Trainingsleistung während der Trainingseinheiten verbessert. Es erhöht das Blutvolumen und senkt die Körpertemperatur durch Hydratation und verbessert somit die Leistung. Sportgetränke sind oft besser als reines Wasser, da sie zusätzliche Inhaltsstoffe enthalten, die besser absorbierbar sind und eine bessere Rückhalterate haben.

Schau das Video: 5 Tipps für Triathlon Einsteiger (Ernährung)

Lassen Sie Ihren Kommentar