Halten Sie die Molkerei: 12 Lebensmittel zu vermeiden, bevor Sie arbeiten

Wenn Sie Ihr Training ernst nehmen, müssen Sie auch Ihre Pre-Workout-Ernährung ernst nehmen! Das bedeutet, 200 bis 300 Kalorien Fett, Protein und Kohlenhydrate zu essen, um Ihren Körper für das kommende Training zu tanken. Aber wussten Sie, dass das, was Sie essen, genauso wichtig ist, wie viel Sie essen? Iss die falschen Lebensmittel und sie könnten dein Training drastisch verlangsamen.

Hier sind ein paar Lebensmittel vor dem Training zu vermeiden:

  1. Hummus -- Es ist gesund und lecker, aber es ist voll mit unverdaulichen Kohlenhydraten, die Sie während Ihres Trainings blähend und gasig werden lassen können. Speichern Sie Humus für einen Snack Stunden nach Ihrer Mahlzeit nach dem Training.
  2. Leinsamen -- Diese faserreichen Samen können Blähungen und Gase verursachen, dank der Tatsache, dass ein Großteil der Faser unlöslich ist. So ziemlich jedes Saatgut sollte vor dem Training vermieden werden.
  3. Milchprodukte -- Milch, Käse und Joghurt sollten immer nach dem Training konsumiert werden. Der hohe Fettgehalt von Milchprodukten kann dazu führen, dass Sie sich lethargisch fühlen, den Säuregehalt Ihres Magens während des Trainings erhöhen und sogar dazu führen können, dass Sie während des Trainings rülpsen. All dieses Durcheinander wird deinem Magen nicht gut tun.
  4. Hohe Natrium Lebensmittel -- Gesalzene Nüsse, Chips, Brezeln und alles andere mit viel Natrium beeinflussen den Flüssigkeitshaushalt des Körpers. Natrium verursacht Wassereinlagerungen, die das Herz dazu bringen, während der Trainingseinheiten härter zu arbeiten.
  5. Rohes Gemüse -- Vor dem Training ist die einzige Zeit am Tag, wenn Sie rohes Gemüse vermeiden sollten. Diese ballaststoffreichen Lebensmittel sind mit Kohlenhydraten und Ballaststoffen gefüllt, die Ihr Körper schwer verdauen kann, was zu Blähungen und Gas führt.
  6. Scharfes Essen -- Dies mag für manche ein harter Spruch sein, aber es ist am besten, alles mit zu vielen Gewürzen zu vermeiden. Die Bewegung Ihres Workouts erhöht das Risiko, dass sich die Nahrung in Ihre Speiseröhre zurückspült, was zu Sodbrennen und saurem Reflux führt.
  7. Proteinriegel -- Die meisten Proteinriegel auf dem Markt sind im Grunde Schokoriegel, aber mit etwas mehr Protein als üblich. Es sei denn, es hat ein Zuckerverhältnis von 1: 1 (1 Gramm Zucker zu 1 Gramm Protein), es könnte dazu führen, dass Ihre Energieniveaus mitten im Training zu Ende gehen.
  8. Hart gekochte Eier -- Eier sind mit Protein gefüllt, aber enthalten nicht viele Kohlenhydrate, um Ihren Körper zu tanken. Hart gekochte Eier sind noch schwerer zu verdauen, was bedeutet, dass Ihr Magen bei der ersten Trainingseinheit immer noch funktioniert - was zu Krämpfen und unwirksamer Verdauung führt.
  9. High-Zucker / Fett Kaffee-Getränke - Wenn es nicht regelmäßig Kaffee mit etwas Milch und Zucker ist, trinke es nicht! Schwarzer Kaffee ist das beste Pre-Workout-Getränk, da das Koffein Ihnen einen Energieschub gibt und Schmerzen lindert. Fettreiche und zuckerreiche Kaffeegetränke sind für Ihre Gesundheit SCHÄDLICH, da sie das Energieniveau und die langsame Verdauung beeinflussen.
  10. Fruchtsaft -- Es kann 100% natürlich sein, aber der hohe Zuckergehalt kann Ihren natürlichen Blutzuckerspiegel stören. Es wäre besser, die Früchte selbst zu essen.
  11. Studentenfutter -- Der hohe Anteil an Fett und Zucker ist ein Futter, das viel zu lange braucht, um verdaut zu werden.
  12. Backwaren -- Kuchen, Kekse, Muffins, und alles mit viel Zucker, raffiniertes Mehl und Butter sind ein No-No vor dem Training!

[Bilder über Getty]

Schau das Video: Gift im Acker - Glyphosat, die unterschätzte Gefahr? (HD 1080p)

Lassen Sie Ihren Kommentar