Pre-Workout Snacking: Gute oder schlechte Idee?

Sind Sie einer von denen, die denken, dass das Training auf nüchternen Magen Ihnen hilft, Fett zu verbrennen? Denk nochmal! Ein Pre-Workout-Snack ist genauso wichtig wie das Training selbst! Denken Sie darüber nach: diese eine Stunde verbringen Sie damit, im Fitnessstudio zu schwitzen, die Verbrennung zu spüren und die Herzfrequenz zu erhöhen, alles um Ihre Muskeln zu stärken. Aber wenn Sie sich nicht genug darum kümmern, diese Muskeln zu tanken, glauben Sie wirklich, dass Sie irgendwelche der erwarteten Ergebnisse sehen werden? Es ist, als würde man versuchen, ein Auto ohne ausreichenden Kraftstoff zu fahren - es funktioniert einfach nicht.

Was ist ein Muskel?
Muskeln sind die Kraftquelle, die unseren Stoffwechsel bestimmt. Je mehr Muskeln Sie haben, desto mehr fette Kalorien verbrennen Sie und machen Ihren Körper schlanker und straff. Wie wir alle wissen, sind Proteine ​​die Bausteine ​​für unsere Muskelmasse. Und eine konstante Versorgung mit guter Qualität Protein im Laufe der Zeit hilft neue Muskeln aufzubauen. Aber wenn es um das Training geht, brauchen wir eine sofortige Energiequelle, die uns hilft, bis zum letzten Atemzug mit hoher Intensität vorzudringen und uns hilft, die vorhandene Muskelmasse zu bewahren und aufzufüllen. Dies ist, wenn komplexe Kohlenhydrate ins Bild kommen, eine bevorzugte Energiequelle für Krafttraining Routinen.
Hier sind einige gute Beispiele:

Ein Stück Obst - der beste Snack für eine morgendliche Trainingseinheit.
1 Apfel, 1 kleine Banane, 1/2 c Beeren, etc. 15-30 min vor dem Training.
Sie liefern nicht nur eine ausreichende Quelle für sofortige Energie, sondern sind auch reich an Vitaminen und Mineralien (Vitamin-C, Carotin, Kalium, etc.), die die Muskeln auffüllen und den Stoffwechsel anregen.
Vollkornnahrung 1-11 / 2 Stunden vor dem Training
Hafermehl, oder eine gute Qualität Cerealien mit mindestens 3 g Ballaststoffe (zB: Kashi Golan, Post geschreddert Weizen, Kashi Herz-zu-Herz) mit Magermilch, oder eine hohe Faser Brot wie Ezekiel mit einem Teelöffel Butter oder Butter alle natürliche Erdnussbutter, eine gute Kombination aus pflanzlichen Aminosäuren und Ballaststoffen, um die Lust bis zur letzten Wiederholung zu spüren.
1/2 c von fettarmem Naturjoghurt mit einem Teelöffel Honig 1 / 2-1 Stunde vor dem Training.
Honig hält den Strom von Glukose für die Energiespitzen aufrecht und ist auch eine gute Quelle für antioxidative Mikromineralien (Chrom). Während der Joghurt Zucker Laktose hält Sie voll genug, um das Training zu überleben.
1/2 Tasse Karotten, Stangensellerie oder Brokkoli, mit ein paar Esslöffel Hummus, oder ein Joghurt-Dip wie Tzasiki. Diese leichten Kohlenhydrate sind eine gute Kombination aus mäßiger Menge an Ballaststoffen (2-3 Gramm) und Antioxidantien.
100-150 Kalorien Nüsse oder Müsliriegel mit mäßiger Menge an Ballaststoffen (2-3 Gramm) wie Kashi, Luna, Pria Bar, etc 1 / 2-1 Stunde vor dem Training.
Denken Sie daran, Sie tanken Ihre Muskeln und die Muskeln verbrennen das Fett, Sie hungern Ihre Muskeln und alles, was Sie verlieren, ist Ihr Körper Ton, nicht das Fett!

Schau das Video: Vegan Bodybuilding Protein Shake Pre Workout Shake Vegan abnehmen mit veganisation.de

Lassen Sie Ihren Kommentar