Tolles Aroma mit gesunden Zusätzen

Können Sie wirklich Geschmack hinzufügen, ohne Kalorien hinzuzufügen oder gesundheitsschädliche Wirkungen zu riskieren? Wir haben alle gehört, dass wir das Salz, das wir unseren Lebensmitteln hinzufügen, reduzieren sollten, um Bluthochdruck zu verhindern, und dass wir unsere Fettaufnahme reduzieren müssen, um Herzkrankheiten vorzubeugen. Wenn du das "gute" Zeug wegnimmst, womit bleiben wir? Langweiliges, geschmackloses Essen? Absolut nicht! Ihre gesunden Mahlzeiten müssen nicht langweilig und langweilig sein. In der Tat gibt es viele Produkte - einschließlich frischer Kräuter und Gewürze - die Ihnen helfen werden, Ihren Spaß mit Essen zu steigern und Ihr Ess-Erlebnis noch zu verbessern.
Wie wir in früheren Artikeln besprochen haben, ist es wichtig, dass Sie ein informierter Konsument sind - besonders in diesen Tagen, wenn es scheint, dass es für alles eine neue "magische" Pille gibt. Das Hinzufügen von Geschmack zu Ihrer Nahrung, ohne zusätzliche Kalorien hinzuzufügen, kann wie eine entmutigende Aufgabe erscheinen, wenn Sie nicht wissen, was "gut" für Sie ist und was "schlecht" ist. Es gibt 2 Hauptkategorien von Lebensmittelzusatzstoffen: diejenigen, die von "natürlichen" Inhaltsstoffen stammen, und solche mit "gefährlichen" Lebensmittelzusatzstoffen. In diesem Artikel werden wir die gebräuchlichen Namen von beiden überprüfen, damit Sie sie bei Ihrer nächsten Reise zum Lebensmittelgeschäft wiedererkennen können.
Sichere natürliche Inhaltsstoffe
"Natürliche" Zutaten stammen aus "natürlichen" Quellen wie Sojabohnen und Mais. Zu den als "sicher" geltenden Lebensmittelzusatzstoffen zählen:

Annatto

Rübensaft

Natürliche Ölextrakte

Pektin

Beta-Carotin

Lezithin

Gelatine

Mineralien

Vitamine

Hefe

Zitronensäure

Sorbinsäure

Meersalz

Rüben-Saft-Pulver

Milchsäure

Kräuter

Gewürze

Gewürze


Lebensmittelfarbe
Lebensmittelfarbstoffe werden Lebensmitteln aus 3 Hauptgründen hinzugefügt:
  1. Zur Aufrechterhaltung und Verbesserung der Sicherheit und Frische
  2. Um den Nährwert zu verbessern oder beizubehalten
  3. Zur Verbesserung von Geschmack, Textur und Aussehen
Denken Sie daran, dass diese nicht notwendigerweise zu ihrem sicheren Konsum führen.
Gefährliche Nahrungsmittelzusätze
Nachfolgend finden Sie eine Liste von "gefährlichen Lebensmittelzusatzstoffen", auf die Sie achten sollten, wenn Sie Lebensmittel kaufen:

MSG (Mononatriumglutamat)

Wird häufig in chinesischen Lebensmittelzubereitungen verwendet. Kann allergische Reaktionen, Alzheimer, Brustschmerzen, Asthma, Verwirrtheit, Herzkrankheiten und erhöhtes Gewicht verursachen

Acesulfam K

Künstlicher Süßstoff für zuckerfreie Produkte wie Gummi und Soda

BHA (butyliertes Hydroxyanisol)

Verwendet als ein Konservierungsmittel; verlangsamt Rate, bei der Fett ranzig wird

Aspartam

Künstlicher Süßstoff in Erfrischungsgetränken, gefrorenen zuckerfreien Desserts, leichtem Joghurt und Kaugummi

Cyclamat

Künstlicher Süßstoff im Zusammenhang mit Krebs

Olestra

Fettersatz in Kartoffelchips; beeinflusst den Verdauungstrakt

Trans-Fett

Hilft Lebensmittel länger haltbar zu halten. Gefunden in verarbeiteten Lebensmitteln wie Mittagessen Fleisch, Kartoffelchips, verschiedene gebackene Snacks

Propylgallat

Konservierungsmittel in Ölen, Suppenbasen, Gummi und Fleischprodukten

Nitrite und Nitrate

Verbessert Geschmack und Farbe von verarbeitetem Fleisch


Die Kenntnis der Zutaten in den Lebensmitteln, die Sie kaufen, kann Ihnen helfen, ein besser informierter Verbraucher zu sein. Noch wichtiger ist, dass das Risiko negativer Auswirkungen auf die Gesundheit, wie Bluthochdruck, Diabetes und Fettleibigkeit, verringert werden kann. Wenn möglich, ist es immer am besten, sich selbst Mahlzeiten zuzubereiten, damit Sie genau wissen, was Sie essen. Ihre Gesundheit ist den zusätzlichen Aufwand wert!

Schau das Video: Blueberry Avocado Muffin / zsuzsisjam / ungarisch-deutsch magyar-német

Lassen Sie Ihren Kommentar