Die aeroben und anaeroben Vorteile des Surfens

Obwohl Sie es vielleicht nicht als ein tolles Training betrachten, ist das Surfen wirklich eine tolle Übung, wenn Sie aerobe und anaerobe Vorteile suchen. Dies ist einer der Gründe, warum die Bewegungen, die mit dem Surfen zu tun haben, tatsächlich in Klassen in Fitnessstudios in den Unternehmen umgewandelt wurden. Du brauchst kein Surfbrett um mitzumachen und du musst nicht einmal surfen können. Stattdessen müssen Sie bereit sein, eine Reihe neuer Bewegungen und Bewegungen auszuprobieren, die Ihnen helfen, Ihren Körper fein abzustimmen. So kann der Surfkurs Ihnen helfen, sich aerob besser in Form zu bringen und einige Ihrer Rumpfmuskeln anaerob zu stärken.

Aerobe Vorteile des Surfens

Wenn Sie jemals Surfer im Wasser beobachtet haben, haben Sie wahrscheinlich gesehen, dass sie viel Zeit damit verbringen, nicht auf Wellen zu fahren, sondern in den Wellen zu paddeln, sich über Wasser zu halten und sich zu bewegen. Dies mag von Land aus nicht besonders schwierig aussehen, aber Surfen bietet tatsächlich ein großartiges Aerobic-Training, weil es Sie in Bewegung hält. Wenn Sie einen Surfkurs im Fitnessstudio absolvieren, müssen Sie sich ständig bewegen, als wären Sie tatsächlich im Wasser. Oder, wenn Sie tatsächlich surfen wählen, werden Sie verstehen, wie anstrengend es sein kann, aktiv im Wasser zu bleiben. Aerob ist Surfen vorteilhaft, weil es Ihre Herzfrequenz hoch hält, Ihre Atmung schwer hält und Ihren Körper zwingt, Sauerstoff an Ihre Muskeln zu liefern. Dies wird Ihnen helfen, im Laufe der Zeit in eine bessere Form zu kommen. Sie werden länger schwimmen können und Ihre Herzfrequenz wird nicht mehr so ​​hoch sein, wenn sich Ihr Körper an das Surfen gewöhnt hat (oder an einem Surfkurs teilnimmt). So kann Surfen ein anaerobes Training bieten.

Anaerobe Vorteile des Surfens

Abgesehen davon, dass Sie aerob trainieren können, kann Surfen auch ein anaerobes Training bieten, das Ihnen hilft, Kraft aufzubauen. Während das Wassertreten ein großartiges Cardio-Workout ist, sind viele der Bewegungen, die beim Surfen entstehen, tatsächlich anaerobe Übungen. Wenn Sie auf Ihrem Board aufstehen, indem Sie Ihren Körper nach oben zwingen, um Ihre Füße so hart wie möglich zu treten und paddeln, um "eine Welle zu fangen", dann belasten Sie Ihre Muskeln und zwingen sie, härter als sonst zu arbeiten. Dies kann Ihnen helfen, alles von Ihren Bauchmuskeln zu Ihren Wadenmuskeln zu stärken, wenn Sie surfen. Die schnellen Bewegungen, die du beim Surfen machst, sind die größten anaeroben Vorteile.

Starten Sie Surfen

Egal, ob Sie neben dem Strand oder in der Mitte des Landes leben, können Sie versuchen, jetzt zu surfen und viele der oben aufgeführten Ergebnisse zu erhalten. Da so viele Menschen herausgefunden haben, dass Surfen enorme aerobe und anaerobe Vorteile haben kann, haben Fitnessstudios Wege gefunden, Surfkurse in ihren normalen Lehrplan aufzunehmen. Sie müssen nicht schüchtern sein, sie auszuprobieren. Der Unterricht konzentriert sich mehr auf die Bewegungen beim Surfen. Aber Sie können immer noch surfen, um Ihr Gleichgewicht zu verbessern, Ihre Rumpfmuskulatur zu stärken, Gewicht zu verlieren und Ihren Körper wieder in Form zu bringen. Die Vorteile des Surfens können Ihnen helfen, einen gesünderen Lebensstil beizubehalten.

Lassen Sie Ihren Kommentar