9 Lebensmittel reich an Vitamin B6

Vitamin B6, auch bekannt als Pyridoxin, ist ein wasserlösliches Vitamin, das Teil der Vitamin-B-Komplex-Gruppe ist und auch einer der wichtigsten und fleißigsten Nährstoffe im menschlichen Körper ist. Vitamin B6 ist aus mehreren Gründen ein essentieller Nährstoff. Es spielt eine lebenswichtige Rolle in vielen chemischen Reaktionen, die im Körper stattfinden, es hilft bei der Bildung von Häm in roten Blutkörperchen, die Sauerstoff um den Körper herum transportieren und es ist essentiell, Nahrungsmittel in Energie umzuwandeln.

Dieses Vitamin hilft auch Stress abzubauen, die Symptome von PMS zu verringern, Depressionen zu behandeln, den Cholesterinspiegel zu senken und das Risiko von Karies zu reduzieren. Es hilft auch bei der Aufrechterhaltung der Nervengesundheit und Gehirnfunktion. Wenn Sie nicht genügend B6 in Ihrer Ernährung zu sich nehmen, besteht die Gefahr eines Vitamin-B6-Mangels, der sich in Symptomen wie Zungenentzündung, Reizbarkeit, Müdigkeit, Schwäche und schuppenartigen Gebilden an Haut und Mund manifestiert. Es kann auch zu Depressionen und Anfällen führen.

Um Vitamin B6-Mangel zu vermeiden, sollten Sie versuchen, die folgenden Vitamin B6-reichen Lebensmittel in Ihre Ernährung aufzunehmen.

Fleisch

Vitamin B6 kann in vielen gängigen und vielseitigen Fleischsorten gefunden werden. Huhn, Truthahn, Rindfleisch und Schweinefleisch sind alle ausgezeichnete Quellen für den Nährstoff. Eine Portion gebratene Hähnchenbrust enthält so viel wie 0,64 mg B6 und die gleiche Menge Truthahn enthält 0,54 mg. Da Fleisch durch einfache Rezepte und sogar Snacks wie Sandwiches einfach in Ihre Ernährung integriert werden kann, ist die Erhöhung Ihrer B6-Aufnahme durch den Verzehr von Fleisch einfach und effektiv.

Fisch

Wie bei Fleisch sind bestimmte Fische reich an Vitamin B6. Kabeljau, Lachs, Heilbutt, Forelle, Thunfisch und Schnapper sind nur einige Beispiele für Fische, die einen hohen Gehalt an B6 enthalten und Teil einer gesunden, ausgewogenen Ernährung sein können. Gelbflossenthun ist eine der besten Nahrungsquellen für Vitamin B6 mit 1,8 mg in einer Portion. Darüber hinaus ist es eine der gesündesten Quellen des Nährstoffs. Eine Portion gebackener Snapper oder Lachs enthält 0,52 mg und Heilbutt enthält 0,45 mg.

Gemüse

Die meisten Gemüse enthalten in der Regel angemessene Mengen an Vitamin B6, aber es gibt einige Kraftpflanzen, die B6-reich sind. Paprika, Spinat, Ofenkartoffeln (einschließlich der Haut), grüne Erbsen, Süßkartoffeln, Brokkoli, Spargel und Rübengras sind hervorragende Quellen für Vitamin B6. Diese Gemüse sind auch größtenteils fettarm und enthalten andere Vitamine und Nährstoffe, die für eine gute Gesundheit unerlässlich sind.

Nüsse und Samen

Erdnüsse, Sonnenblumenkerne, Cashewnüsse und Haselnüsse, die 0,6 mg von 6 pro Portion enthalten - sind alle gute Quellen für Vitamin B6 und können als Snacks gegessen oder zu beliebten Rezepten hinzugefügt werden.

Vollkorn und Kleie

Vollkornbrot, Getreide, Kleie und andere Vollkornprodukte sind reich an Vitamin B6 und sind wahrscheinlich schon Teil Ihrer täglichen Ernährung. Weizenkeime enthalten 3 mg Vitamin B6 pro 100 g und sind damit eine der wertvollsten Nährstoffquellen.

Bohnen und Hülsenfrüchte

Kichererbsen, Linsen und Sojabohnen sind nur einige Beispiele für Vitamin B6-reiche Bohnen und Hülsenfrüchte. Kidneybohnen sind eine weitere gute Quelle für den Nährstoff. Indem Sie eine einzelne Portion eines dieser Nahrungsmittel zu Ihren Mahlzeiten hinzufügen, können Sie Ihre Aufnahme von Vitamin B6 aufrechterhalten und das Risiko eines B6-Mangels verringern.

Schau das Video: SUPERFOODS - für schöne Haut und vieles mehr!

Lassen Sie Ihren Kommentar