Was ist wirklich in diesem: Nutri-Getreide Müsliriegel

Sie suchen einen gesunden Snack und eine Nutri-Grain-Bar sieht sehr verlockend aus. Der Name hat "nutri" drin. Die Verpackung sieht gesundheitsfreundlich aus und hat eine Fruchtfüllung. Was könnte daran falsch sein? Bevor Sie es in den Einkaufswagen werfen, hier ist eine Liste von genau, was in diesem unschuldig aussehenden Snack ist.

Der äußere Teil enthält:
Vollkorn Hafer, angereichertes Mehl (das ist wirklich verarbeitetes Mehl - beachten Sie, es ist nicht "Vollkornmehl") angereichert mit Niacin, reduziertem Eisen, Vitamin B1, Vitamin B3 und Folsäure, dann kommt später Vollkornmehl und Sojaöl.
Bis jetzt ist das alles nicht so schlecht, obwohl "Vollkorn" das angereicherte Mehl früher hätte ersetzen sollen. Aber jetzt kommen die zusätzlichen Zutaten und Zusatzstoffe mit kurzen Erklärungen, in der Reihenfolge ihres Erscheinens auf dem Etikett:
tBHQ (hinzugefügt zu dem Sojaöl) - Kurz für tertiäres Butylhydrochinon, hält dieses übliche Antioxidans-Additiv das Sojabohnenöl davon ab, in Ihrer Snackbar ranzig zu werden und die Lagerfähigkeit zu erhöhen. Eine Studie von 2004 im Journal of Drug Metabolism and Disposition zeigte, dass tBHQ tumorfördernde Eigenschaften haben könnte. Eine 1993 in der Zeitschrift Carcinogenesis veröffentlichte Studie fand heraus, dass Ösophagus-, Lymphknoten- und Magenpapillome (benigne Tumoren) bei Ratten, denen tBQH verabreicht wurde, erhöht waren.
Zitronensäure (dem Sojaöl hinzugefügt) - Wird auch verwendet, um das Sojaöl frisch zu halten.
Maissirup mit hohem Fruktosegehalt - Ähm, haben wir nicht genug über diesen billigen, unnötigen, von Menschenhand hergestellten, raffinierten Maissirup gehört, der möglicherweise Diabetes, Fettleibigkeit, metabolisches Syndrom und Lebererkrankungen verursacht hat? Ja, dieser Nutri-Grain-Riegel enthält ihn immer noch. Es ist Zeit für uns, Kellogg's zu schreiben.
Lösliche Maisfaser - Ein beliebter Füllstoff in Snacks und Haustiernahrung.
Zucker - Sind zum Süßen nicht HFCS, Blaubeerfüllung und Glycerin ausreichend?
Calciumcarbonat - Ein Füllstoff, Konservierungsmittel und Farb-Retainer in Lebensmitteln und Getränken, Farben ergänzt und viele andere Produkte verwendet.
Molke - Ein Proteinderivat von Milch, das Lebensmitteln Nährstoffe hinzufügt.
Weizenkleie - Fügt Fasern, Proteine ​​und Mineralien hinzu.
Salz - Für Geschmack.
Cellulose - Mehrere Funktionen, einschließlich Geschmacksverstärker und Konservierungsmittel.
Kaliumcarbonat - Antibackmittel.
Propylenglykol - Dieses Lösungsmittel für Lebensmittelfarbstoffe und Aromen ist GRAS ("allgemein anerkannt als sicher") und laut einer Studie der Weltgesundheitsorganisation aus dem Jahr 1995 müsste es in großen Mengen gegeben werden, um eine Gesundheitsgefährdung zu verursachen.
Mono und Diglyceride - Nach dem Codex Alimentarius wird dieses Additiv zum Antiback-, Frostschutz-, Bleich-, Konservierungs- und Aufzuchtverfahren verwendet. Dies sind teilweise verdaute Fette pflanzlicher oder tierischer Herkunft, die durch eine Studie des Internationalen Programms für chemische Sicherheit nicht als schädlich für den menschlichen Verzehr befunden wurden.
Soja-Lecithin - Wird als Emulgator oder Schmiermittel verwendet und reduziert manchmal die Notwendigkeit von Eiern und Fetten in Backwaren. Als GRAS gesehen.
Natürlicher und künstlicher Geschmack - Der U.S. Code of Federal Regulations listet natürliche Aromen als echte "Essenzen" oder "Extrakte" auf. Künstliche Aromen sind offensichtlich chemisch hergestellt.
Weizengluten - Den Proteingehalt zu Lebensmitteln hinzufügen.
Maisstärke - Wird als Verdickungsmittel verwendet, um die Fruchtfüllung gelatinös zu halten.
Niacinamid - Eine Form von Vitamin B3.
Vitamin A-Palmitat - Form von Vitamin A
Carrageenan - Verdickungsmittel aus Rotalgen.
Zinkoxid - Zusätzliches Mineral für die Ernährung.
Reduziertes Eisen - Zusätzliches Mineral für die Ernährung, obwohl dies nicht der am besten absorbierbare Typ ist.
Guarkernmehl - Verdickungsmittel aus dem Endosperm von Guarbohnen.
Als nächstes auf der Liste sind Vitamine B6, B1, B2 und Folsäure.
Und jetzt für die Füllung:

Maissirup mit hohem Fructosegehalt - Liebst du nicht einfach, wie HFCS die ERSTE Zutat auf dieser Liste ist? (Die erste Zutat ist diejenige, die das Essen am meisten hat.)

Maissirup - Wow, das ist eine großartige zweite Zutat, als ob HFCS nicht genug unnatürlich süßend wäre.

Blueberry Püree Konzentrat - Dies hätte eine gute erste Zutat gemacht.

Glycerin - Wird als Füllstoff und Süßungsmittel verwendet.

Zucker - ich dachte, wir hatten bereits HFCS, Maissirup und Blaubeerenkonzentrat als unsere ersten drei Zutaten.

Natriumalginat - Ein Natriumsalz aus den Zellwänden von Braunalgen und verwendet; für die Viskosität und als Emulgator.

Natürliches Aroma - Extrakte oder Essenzen aus dem gewünschten Naturprodukt / Lebensmittel.

Künstlicher Geschmack - Schreiben Sie den Hersteller und lassen Sie ihn wissen, dass Sie lieber nicht im Dunkeln gelassen werden, welche Arten von "künstlichen Aromen" verwendet werden.

Zitronensäure - Chemikalie, die den Früchten ihren sauren Geschmack verleiht.

Methylcellulose - Verdicker und Emulgator aus Cellulose.

Calciumphosphat - Kuhmilch und Zähne haben reichlich CaPO4. In Lebensmitteln wird diese Verbindung in Backwaren als Backtriebmittel verwendet.

Apfelsäure - Der säuerliche Geschmack, der aus Äpfeln und anderen Früchten isoliert wird.

Rot Nr. 40 und Blau Nr. 1 - Die chemischen Lebensmittelfarbstoffe, die jetzt aus Erdöl gewonnen werden, wurden als Ursache von Hyperaktivität bei Kindern und Dickdarmkrebs und als Todesursache bei sehr kranken und hospitalisierten Personen vermutet. Weitere Studien sind notwendig, um sicher zu wissen, was diese künstlichen Farben verursachen können.
Damit. Denken Sie, dass Ihre Nutri-Grain Bar eine gesunde Wahl ist? Nun, während es besser ist als Süßigkeiten, könnte es viel besser ohne HFCS, Zucker, Farben und einige der Zusatzstoffe, die ein wenig schwer auf der "Verdickung und Emulgierung" Seite der Dinge scheinen. Neuere Studien zu einigen dieser Zusatzstoffe deuten darauf hin, dass dies von Mutter Natur nicht beabsichtigt war. "Zusatzstoffe sollten nach Möglichkeit vermieden werden", sagt Courtney Stinson RD von Savorlife Nutrition. "Wir sind nicht darauf ausgelegt, sie einzunehmen."Was die Haltbarkeit von Lebensmitteln verlängert, verringert normalerweise die" Haltbarkeit "unseres Körpers", sagt Stinson.
Was können wir dagegen tun? Zum einen hör auf, Produkte mit vielen Zusatzstoffen, Farben und HFCS zu kaufen. Schreiben Sie die Hersteller Ihrer Lieblings-Snacks, in diesem Fall Kellogg's, bitten Sie sie, den Zucker, die verarbeiteten Mehle und Zusatzstoffe zu reduzieren, und sagen Sie ihnen, dass es Ihnen nichts ausmachen würde, ein wenig mehr für ein Produkt zu bezahlen, das Sie "gesund" nennen können. Wenn das nicht funktioniert, schauen Sie sich Etiketten für eine bessere an.

Schau das Video: Does Cocoa Powder Cause Acne?

Lassen Sie Ihren Kommentar