Die acht Powerhouse Foods, die Sie essen sollten

Diese 8 Powerhouse-Lebensmittel sind mit Nährstoffen gefüllt, die sehr vorteilhaft für Ihren Körper sind. Erwägen Sie, diese Nahrungsmittel Ihrer Diät zu addieren, um in der Gewichtsabnahme zu helfen und addieren Sie Antioxydantien, Faser und Omega 3 - um nur einige Vorteile zu nennen.

1. Cruciferous Gemüse

Kreuzblütler gehören Brokkoli, Blumenkohl, Grünkohl, Rosenkohl, Kohl und Bok Choy. Diese Gemüse haben alle eine Verbindung namens Glucosinolate, die gezeigt haben, das Risiko für bestimmte Krebsarten zu reduzieren, nach einem Artikel 2005 von Pennington Nutrition Series. Es wurde auch gezeigt, dass sie oxidativen Stress im Körper reduzieren.

Diese Gemüse sind reich an Vitaminen und Mineralstoffen wie Vitamin A, C, Folsäure und Magnesium. Fügen Sie Kreuzblütler Gemüse zu Pfannengerichten, Aufläufen, Suppen und Gemüseplatten hinzu. Achten Sie darauf, sie nicht zu überkochen, da sie beim Überkochen eine schwefelhaltige Verbindung freisetzen.

2. Rote Bohnen

Kleine rote Bohnen sehen aus wie eine kleinere Version der Kidneybohnen, und es wird häufig in der traditionellen lateinischen Gericht der roten Bohnen und Reis verwendet. Diese kleine Bohne wurde laut einer Studie des USDA aus dem Jahr 2004 als die höchste antioxidative Menge eingestuft. Antioxidantien können dazu beitragen, Stress im Körper zu verringern und helfen, viele chronische Krankheiten wie Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Krebs zu verhindern. und Alzheimer-Krankheit. Integrieren Sie eine Vielzahl von Antioxidantien reichen Lebensmitteln wie Bohnen, Nüsse, Obst und Gemüse in Ihre Ernährung für den maximalen Nutzen aus diesen Lebensmitteln.

3. Kirschen

Ein großer gesundheitlicher Vorteil von Kirschen ist ihre Fähigkeit, Entzündungen im Körper zu reduzieren. Eine 2006 Studie von Das Journal der Ernährung schlägt vor, dass der Konsum von Bing Kirschen bestimmte Entzündungsmarker im Körper reduzieren kann. Die Probanden in dieser Studie konsumierten 28 Tage lang 280 g Kirschen pro Tag und Blutproben wurden mit Probanden verglichen, die keine Bing-Kirschen gegessen hatten. Kirschen sind in einer Verbindung namens Anthocyane hoch, was ihnen ihre leuchtend rote Farbe verleiht. Anthocyane sind ein Antioxidans, von dem gezeigt wurde, dass es möglicherweise bestimmte gesundheitliche Vorteile bietet, indem es die Entzündung reduziert und möglicherweise das Risiko bestimmter Krankheiten senkt. Genießen Sie frische, gefrorene oder getrocknete Kirschen, um diese Vorzüge Ihrer Diät hinzuzufügen.

4. Chia Samen

Chiasamen gibt es seit der alten Maya und Aztekenzeit. Diese winzigen Samen haben in den letzten Jahren viel Aufmerksamkeit erregt, da sie ein Ernährungskraftwerk waren. Sie sind von Natur aus reich an Omega-3-Fettsäuren, Proteinen, Ballaststoffen, Antioxidantien und Mineralstoffen. In der Tat sind Chiasamen eine der höchsten Pflanzenquellen für Omega-3-Säuren. Die Faser in Chiasamen ist hauptsächlich lösliche Faser, und wenn sie mit einer Flüssigkeit hinzugefügt wird, wird sich die Flüssigkeit ausdehnen und absorbieren. Dies kann einige Vorteile haben, damit Sie sich länger satt fühlen und den Hunger reduzieren. Fügen Sie 1-2 EL hinzu. von Chiasamen in Joghurt, Smoothies, Wasser oder Saft, Backwaren, Dips usw.

5. Avocado

Avocados sind eine reiche Quelle von einfach ungesättigten Fettsäuren, Vitamin E, Kalium und Folsäure. Die American Heart Association empfiehlt eine Ernährung mit viel Obst und Gemüse und bis zu 30% Kalorien hauptsächlich aus ungesättigten Fettsäuren. Wählen Sie Avocados anstelle von Fetten mit hohem Gehalt an gesättigten Fetten wie Butter und Käse. Da Avocados einen hohen Fettgehalt haben, sind sie kalorienreicher. Essen Sie Avocados in Maßen; Eine 2 EL Portion liefert etwa 50 Kalorien und 3 g einfach ungesättigtes Fett. Add Avocados zu Salaten, Aufstrichen, Dips, Toast, Eierspeisen, etc.

6. Pistazien

Eine 1 Unzen Portion Pistazien (etwa 49 Nüsse) bietet rund 3 g Faser, 6 g Protein, eine gute Quelle für Vitamin B6, Thiamin, Magnesium, Kupfer und mehr - alles für weniger als 200 Kalorien. Pistazien bieten auch eine hohe Menge an Antioxidantien, und sie können dazu beitragen, Cholesterin zu senken.

7. Algen

Seetang wird häufig in der traditionellen japanischen Kultur konsumiert. Seetang liefert eine reiche Quelle für Eisen, Folsäure, Vitamin C, Vitamin K und Jod. Seetang liefert eine reiche Quelle von Mineralien, die typischerweise in einer westlichen Standarddiät fehlen können. Getrockneter Seetang kann auf Salate gestreut werden, als Snack gegessen werden oder zu Gerichten wie Sushi oder Miso-Suppe hinzugefügt werden. Seetang kann in verschiedenen Sorten und Farben, getrocknet oder nass kommen.

8. Kürbis

Kürbis erhält seine reiche, orange Farbe von Beta-Carotin. Beta-Carotin ist ein Vorläufer von Vitamin A, das hilft, den Körper vor Infektionen zu heilen und die Sehkraft und Gentranskription zu verbessern. Kürbis ist voll von dieser antioxidativen Verbindung, sowie kalorienarm und reich an Ballaststoffen, Kalium und vielen anderen Nährstoffen. Sie können Kürbis leicht in Ihre Diät integrieren, indem Sie Kürbis in Dosen verwenden. Stellen Sie sicher, es ist 100% reiner Kürbis und hat keine zusätzlichen Füllstoffe. Fügen Sie Kürbis zu Haferflocken, Joghurt, Smoothies, Backwaren, Chili usw. hinzu.

Schau das Video: Lipids

Lassen Sie Ihren Kommentar