Sollte ich nach dem Training Stretching sein?

Stretching nach dem Training ist eine sehr empfehlenswerte Übung. Die Vorteile des Dehnens vor dem Training werden oft diskutiert und unterstreichen seine Rolle bei der Prävention von Verletzungen. Wenn Sie nach dem Training dehnen, profitieren Sie sowohl von physiologischen als auch von psychologischen Effekten.

Physische Vorteile von Stretching nach dem Training

Wenn Sie trainieren, baut sich Milchsäure in Ihren Muskeln auf. Dies führt oft zu Muskelkater und Müdigkeit. Stretching nach dem Training hilft Muskelermüdung zu reduzieren. Wenn Sie nach dem Training dehnen, sind Ihre Muskeln warm und Sie profitieren von einer erhöhten Blutzirkulation.

Stretching wird Ihren Muskeln helfen, sich schneller von einem harten Training zu erholen. Muskelkater ist einer der Gründe, warum viele Menschen auf Sport verzichten. Wenn Sie dehnen, ist die Wahrscheinlichkeit viel höher, dass Sie mit Ihrem nächsten Training fortfahren und zukünftige Verletzungen verhindern werden.

Psychologische Vorteile von Stretching nach dem Training

Wenn du dich nach dem Training gedehnt hast, hat dein Geist die Möglichkeit, einzuschätzen, wie sich dein Körper anfühlt. Sie atmen durch eine Strecke und achten auf Schmerzen in Ihrem Körper. Die Geist-Körper-Verbindung ist wichtig für Entspannung und Stressabbau. Stretching ist bekannt dafür, die Nerven zu beruhigen und den Geist zu entspannen.

Stretching in der Abkühlphase Ihres Workouts ist eine sehr gesunde Übung für Körper und Geist.

Schau das Video: Solltest du dich vor dem Sport dehnen? – Frag den Physiotherapeuten

Lassen Sie Ihren Kommentar