Die Ernährung von Joghurt

Joghurt hat sich zu einem der am meisten gefeierten Lebensmittel für eine gesunde Ernährung und gute Ernährung. Wenn Sie ein Lebensmittelgeschäft überprüfen, werden Sie wahrscheinlich feststellen, dass Joghurt mehr als die Hälfte der Milchprodukte ausmacht. Die Hersteller konzentrieren ihre Forschung darauf, verschiedene Möglichkeiten zur Stärkung ihrer Produkte zu finden, um den Nährwert zu erhöhen. Im Allgemeinen sind Produkte, die mit vielen Nährstoffen angereichert sind, teurer. Einige mögen jedoch feststellen, dass die gesundheitlichen Vorteile die höheren Preise überwiegen. Also, wenn Sie für Joghurt einkaufen, versuchen Sie, die Zeit zu nehmen, um die Zutatenliste zu lesen. Denn was man aus dem Joghurt herausholt, hängt genau davon ab, was man hineinlegt.

Probiotische Bakterien

Die wichtigsten Begriffe auf einem Joghurt-Label sind "lebendige und aktive Kultur". Pro Gramm Produkt gibt es mindestens 100 Millionen probiotische Bakterien. Probiotisch bedeutet einfach "für das Leben", und die probiotischen Kulturen in Joghurt sind für eine Reihe von gesundheitlichen Vorteilen verantwortlich, darunter:

  • Das Reizdarmsyndrom lindern
  • Immunität verbessern
  • Laktoseintoleranz reduzieren
  • Verstopfung vorbeugen
  • Schutz gegen Darmkrebs

Einige übliche Arten von probiotischen Bakterien, die in der Joghurtproduktion verwendet werden, umfassen:

  • L. Bulgaricus
  • Lactobacillus
  • S.Thermophilus
  • Bifidobakterien
  • Bifidus regularis

Vitamin A

Vitamin A ist ein fettlösliches Vitamin, das für gesundes Sehen, Knochen, Haut und Fortpflanzung wichtig ist. Es wird auch Retinol wegen seiner direkten Einfluss auf das Wohlbefinden Ihrer Netzhaut genannt. Dieses Vitamin wird hauptsächlich in Fisch, Fleisch und Geflügel gefunden, aber es wird auch oft künstlich in Milch und Joghurt hinzugefügt. Joghurt mit Zusatz von Vitamin A enthält die Verbindung Vitamin A Palmitat.

Kalzium

Calcium ist nicht nur für die Knochenentwicklung von Bedeutung, sondern auch für eine Reihe anderer Körperfunktionen wie Nervenleitung, Muskelkontraktion und Zellstoffwechsel. Kalzium existiert natürlich in Milchprodukten, aber die meisten Joghurts sind mit einer zusätzlichen Dosis angereichert. Im Durchschnitt enthält jede 8-Unzen Portion 20% bis 30% Ihrer empfohlenen täglichen Aufnahme (RDV) von Kalzium. Ein Vorteil von Joghurt ist, dass Ihr Körper Kalzium viel besser aus Joghurt aufnehmen kann als aus Milch. Joghurt ist natürlich saurer, was die Calciumaufnahme begünstigt.

Vitamin-D

Kalzium-Absorption erfordert das Vorhandensein von Vitamin D. Vitamin-D-Mangel kann Krankheiten wie brüchige Knochen und Osteoporose verursachen. Sie können einen Teil dieses Vitamins selbst herstellen, wenn Sie genügend Sonneneinstrahlung haben, aber Sie brauchen zusätzliche Nahrung, um den Bedarf Ihres Körpers zu decken. Vitamin D wird auch Joghurt in Mengen zwischen 20% und 25% RDV hinzugefügt.

Magnesium

Obwohl es nicht immer offensichtlich ist, enthält Joghurt etwa 10% RDV von Magnesium. Dieses essentielle Mineral wirkt mit Kalzium, um Ihren Blutdruck zu senken und Herzkrankheiten vorzubeugen.

Ballaststoff

Einige Marken von Joghurt infundieren Inulin in ihre Produkte. Diese lösliche Faser macht diese Marken noch nährstofffreundlicher. Lösliche Ballaststoffe können helfen, Ihren Appetit zu unterdrücken und die Insulinfreisetzung zu hemmen. Joghurts mit zusätzlichen Ballaststoffen sind sehr vorteilhaft für Ihre Verdauung und Gewichtskontrolle.

Wenn Sie Bedenken haben, ob Sie genügend Vitamine und Mineralstoffe in Ihre Ernährung bekommen, sollten Sie diese mit den Nährstoff- / Diät-Tools auf fitmix.info verfolgen.

Schau das Video: Apfel Nuss Joghurt Vegetarisch / Rezept / gesunde Ernährung

Lassen Sie Ihren Kommentar