Ein gesünderes Pfannkuchen-Rezept

Liebt Ihre Familie Pfannkuchen, aber Sie sind besorgt über das schlechte Ernährungsprofil? Ersparen Sie sich Pfannkuchen für einen besonderen Leckerbissen, weil Ihre Kinder auf den Sirup und die Butter geladen sind und Sie wissen, dass ein 800-Kalorien-Frühstück für niemanden gut ist? Bevor Sie die Pfannkuchen in die Kategorie Nutrition No-No setzen, nehmen Sie sich einen Moment Zeit und überdenken Sie Ihr Pfannkuchenrezept und Belag. Mit ein paar Ersetzungen, Eliminierungen, Ergänzungen und ohne zusätzliche Zeit können Pfannkuchen in eine ausgewogene, herzgesunde Ernährung passen.
Original Pfannkuchen Rezept
Ergibt 4 Portionen

  • 1 Tasse Allzweckmehl
  • 1 Teelöffel Weißzucker
  • 1 Teelöffel Backpulver
  • 1 Teelöffel Salz
  • 1 Tasse 2% Milch
  • 2 große Eier
  • 1 Teelöffel Vanilleextrakt
  • 1 Esslöffel Pflanzenöl
  • 1 Teelöffel Margarine, erweicht

FitDay genehmigtes Rezept
Ergibt 4 Portionen
  • 1 Tasse Vollkornmehl
  • 1 Teelöffel Zimt
  • 1 Teelöffel Backpulver
  • 1 Teelöffel Salz
  • 1 Tasse Magermilch
  • 1/2 Tasse Schneebesen oder 2 Eiweiß
  • 1 Teelöffel Vanilleextrakt
  • 1 Esslöffel Rapsöl
  • 1/4 Tasse Leinsamenmühle
  • Nährwertangaben * (Portionsgröße = 1 Pfannkuchen)

Original Pfannkuchen Rezept
  • Kalorien 227
  • Protein 8 g
  • Fett 8 g
  • Gesättigtes Fett 2 g
  • Zucker 4 g
  • Cholesterin 111 mg
  • Natrium 966 mg
  • Faser 1 g

FitDay Pfannkuchen-Rezept
  • Kalorien 204
  • Protein 11g
  • Fett 6g
  • Gesättigtes Fett .5 g
  • Zucker .5 g
  • Cholesterin 1,5 mg
  • Natrium 987 mg
  • Faser 6g

Richtungen
  1. Mehl, Zimt, Salz, Leinsamenmehl und Backpulver in einer Schüssel verrühren.
  2. In einer separaten großen Schüssel Schneebesen, Milch, Vanille und Rapsöl schlagen.
  3. Rühren Sie die trockenen Zutaten in die Eiermischung und mischen Sie sie glatt.
  4. Schmieren Sie eine Pfanne oder Pfanne leicht mit einem Antihaft-Kochspray bei mittlerer Hitze. Gießen oder schöpfen Sie ungefähr ¼ des Teiges für jeden Pfannkuchen auf Pfanne oder Bratpfanne.
  5. Braun auf beiden Seiten!
Durch Zugabe von Leinsamenmehl und Umstellung auf Vollkornmehl wird die Faser erhöht, was die Regelmäßigkeit des Darms verbessern und das Risiko von Herzerkrankungen senken kann. Die Entfernung von Butter und Eigelb und die Substitution von Canola-Öl für ein Mais-basiertes Pflanzenöl können den Gesamtfett-, gesättigten Fett- und Cholesteringehalt senken.
Die Beläge, die du den Pfannkuchen hinzufügst, sind genauso wichtig wie die Zutaten, die du zusammen machst, um Pfannkuchen zu machen. Sirup, Butter und Frucht-basierte Beläge waren in der obigen Nährwertberechnung nicht enthalten. Während also 200 Kalorien pro Pfannkuchen vernünftig erscheinen mögen, ist es einfach, die Kalorienbelastung mit Belägen zu verdoppeln oder zu verdreifachen. Also frage dich selbst; Wie viel Sirup und Butter legst du auf deine Pfannkuchen? Eine 1/4 Tasse Portion normalen Ahornsirup fügt 200 Kalorien und 93 Gramm Zucker hinzu, während zuckerfreier Sirup nur 20 bis 35 Kalorien pro ¼ Tasse enthält. Ein Esslöffel Butter trägt 105 Kalorien und 8 Gramm gesättigtes Fett bei, und es ist einfach, mehr als einen Esslöffel zu verwenden.
Eine weitere Kalorie- und Zuckerfalle können vorbereitete und verarbeitete Fruchtsaucen und -mischungen sein. Gefrorene Früchte ohne Zuckerzusatz und frisches Obst sind viel gesündere Alternativen. Um Portionsverzerrungen mit Ihren Pfannkuchenbelägen zu vermeiden, messen Sie immer! Verwende ein Messgerät und stelle sicher, dass du genau weißt, wie viele Kalorien und andere Nährstoffe du deinen "flauschigen Freunden" hinzufügst.
* Nährwertangaben sind nur eine Schätzung.

Schau das Video: 5 Minuten Pancakes Rezept | Gesunde Ernährung super schnell & einfach | VERONICA-GERRITZEN.DE

Lassen Sie Ihren Kommentar