Wie man perfekte Seitenschwünge durchführt

Lunges werden oft als eine der besten Unterkörperübungen angesehen. Der seitliche Ausfallschritt kann Muskeln in den Gesäßmuskeln, den Oberschenkeln und den Hüften effektiv stärken und straffen. Diese Übung ist effektiv, weil sie so viele Muskelgruppen auf einmal bearbeitet. Je mehr Muskeln Sie verwenden, desto mehr Kalorien verbrennen Sie.

Wie man die perfekte seitliche Ausfallung durchführt

Stellen Sie sich zunächst mit den Händen in die Hüften, die Füße hüftbreit auseinander. Gehe mit deinem rechten Bein nach rechts. Sie wollen zuerst mit der Ferse und dann mit dem Vorderfuß landen. Beuge dein rechtes Knie und deine Hüfte, um deinen Körper zu senken. Ihr rechtes Knie und Ihre Hüfte sollten in einem 90-Grad-Winkel stehen. Ihr linkes Bein sollte in einem leichten Winkel sein.

Um wieder zu stehen, strecke deine rechte Hüfte und dein Knie aus, bis sie gerade sind und du zurück in die Ausgangsposition kommst. Wiederholen Sie mit Ihrem linken Bein auf der linken Seite, um eine Wiederholung abzuschließen.

Tipps

Achten Sie bei dieser Übung darauf, dass Sie Ihren Oberkörper aufrecht halten und die Bauchmuskeln in Bewegung halten. Passen Sie auf Ihr Knie auf; Sie möchten, dass es in die gleiche Richtung läuft wie Ihre Zehen. Achten Sie darauf, Ihre Knie zu überprüfen, um sicherzustellen, dass sie nie über Ihre Zehen gehen.

Welche Muskelgruppen werden verwendet?

Der seitliche Ausfallschritt ist eine relativ intensive Übung, die sich auf den großen Gesäßmuskel konzentriert. Dies geschieht durch die Push-Bewegung und es umfasst mehr als ein Gelenk - die Gelenke der Hüften und Knie. Längere Ausfallschritte haben eine größere Betonung auf den Gesäßmuskeln. Kürzere Ausfallschritte betonen den Quadrizeps. Andere Muskeln, die während der Seitenneigung beteiligt sind, sind die Adduktoren, Soleus, ischiokrurale Muskulatur, obliques und Gastrocnemius.

Es härter machen

Um die Herausforderung der seitlichen Longe zu erhöhen, können Sie Hanteln oder eine Langhantel hinzufügen. Beginnen Sie, indem Sie die Gewichte in Hüft- oder Hüfthöhe halten. Wenn Sie sich weiter herausfordern wollen, halten Sie diese Gewichte in Schulterhöhe oder über Ihrem Kopf.

Lassen Sie Ihren Kommentar