Wie Trail Runners trainieren

Läufer verwenden je nach Laufstil unterschiedliche Trainingstechniken: Profirennen, Marathonlauf, Langlauf und so weiter. Trail Running beinhaltet eine besondere Art des Trainings. So können Sie trainieren, um Trails zu führen.

1. Gewichte heben

Nicht all dein Trail Running Training findet draußen statt. Treten Sie einem Fitnessstudio bei oder kaufen Sie Geräte, die zu Hause sind, denn Gewichte heben ist eine gute Möglichkeit, um den Trail Running zu trainieren. Kniebeugen, Kniesehnen, Wadenheben und Quad-Extensions stärken die Muskeln Ihrer Beine.

2. Fahrrad fahren

Radfahren ist eine großartige Möglichkeit, die Beinmuskeln zu kräftigen und die Beinstärke zu verbessern. Fahren Sie mindestens zwei Mal pro Woche für ein oder zwei Meilen. Fahrt über schwieriges Gelände wenn möglich; dränge dich weiter.

3. Off-Road fahren

Laufen auf Trails ist nicht dasselbe wie auf professionellen Rennstrecken oder Straßen zu laufen. Das Gelände ist rauh und du musst üben, Hügel hinauf und hinunter zu rennen. Trainiere mindestens zweimal pro Woche auf Trails. Achte darauf, wo du deine Füße hinstellst und nimm es leicht, bis du dich an die Anforderungen der Strecke gewöhnt hast.

4. Übe das Laufen in den Hügeln

Trailrunner müssen Hügel hinaufrennen. Sie müssen dies üben, indem Sie Zeit in Ihrer Trainingsroutine reservieren, um bergauf zu laufen. Lehnen Sie sich in den Hang und verwenden Sie kürzere Schritte, um das Laufen bergauf weniger anstrengend zu machen.

5. Variieren Sie Ihren Trainingsplan

Mischen Sie es zusammen. Nehmen Sie an manchen Tagen kurze Läufe und an anderen Tagen lange Läufe. Meist einige Tage bergauf und meistens an flachen Strecken. Cross-Train mit Gewichtheben, Radfahren und Schwimmen an anderen Tagen. Durch die Variation des Trainingsplans wird nicht nur Langeweile vermieden, sondern es wird auch sichergestellt, dass Sie eine Muskelgruppe nicht zulasten der anderen überlasten.

6. Passen Sie auf sich auf

Der wichtigste Aspekt eines jeden sportlichen Trainingsplans ist, sich gut um sich selbst zu kümmern. Iss richtig und sorge dafür, dass du viel Protein bekommst, um deine Muskeln aufzubauen und zu reparieren. Denken Sie daran, dass Sie auch viel Fett und komplexe Kohlenhydrate für Energie benötigen. Eine abwechslungsreiche Ernährung mit magerem Fleisch, Milchprodukten, Vollkornprodukten, Obst, Gemüse, Bohnen und Hülsenfrüchten ist am besten.

Trinke genug. Der durchschnittliche Erwachsene braucht sechs bis acht Tassen Wasser pro Tag, aber wenn Sie hart trainieren, und besonders wenn das Wetter heiß ist, brauchen Sie vielleicht mehr.

Trinken Sie etwa 90 Minuten vor dem Training 16 bis 24 Unzen Wasser. Weiter trinken während des Trainings. Wenn Sie Schlucke statt Schluck nehmen und daran denken, während des Trainings tief und vollständig zu atmen, können Sie Magenkrämpfe vermeiden. Trinken Sie nach Ihrer Sitzung auch Wasser. Wenn Sie dehydriert werden, leiden Sie unter erniedrigter Energie und Muskelschwäche, und es könnte sogar noch schlimmere Auswirkungen geben.

Pass auf deine Füße auf. Beobachte deinen Schritt beim Laufen auf Trails. Überprüfen Sie Ihre Füße täglich auf Blasen und Prellungen, besonders unter den Nägeln, und behandeln Sie sie entsprechend.

Schau das Video: Trail Running Technik - RUCKSACK PACKEN (Anleitung)

Lassen Sie Ihren Kommentar