Wie eine Körperfett- / Wasserskala funktioniert

Viele moderne Waagen haben eine Körperfett- oder Wasserskalenanalysator-Funktionalität, die neben der Gewichtsmessung auch Ihren Körperfettanteil misst. Diese zusätzliche Funktionalität kann hilfreich sein bei der Bestimmung, wie viel Gewicht Sie verlieren müssen, um innerhalb eines gesunden Körperfettanteils zu liegen und wie gut Ihr Gewichtsverlust voranschreitet.

Wie eine Körperfett- / Wasserskala funktioniert

Mit Hilfe einer Technik namens Bioelektrische Impedanzanalyse senden diese Waagen einen kleinen, harmlosen elektrischen Strom durch Ihren Körper, wenn Sie auf die Waage treten. Dieser Strom fließt langsamer durch Fett als durch Muskeln und gibt Ihnen ein Maß dafür, wie viel Fett in Ihrem Körper im Vergleich zum Muskel oder Ihrem Körperfettanteil ist.

Verwenden einer Körperfett- / Wasserskala

Für die meisten Körperfett- / Wasserskalen müssen Sie Ihr Profil eingeben, um Ihren Körperfettgehalt genau zu bestimmen. Dazu gehört die Eingabe von Größe, Alter und Geschlecht. Sie müssen auf der Waage barfuß stehen, um eine Lesung zu bekommen. Wenn Ihre Füße zu kalt sind, registriert die Waage einen Fehler und Sie müssen die Situation beheben, um eine Lesung zu erhalten. Wenn jede Ferse korrekt positioniert ist, wie in der Gebrauchsanweisung der Waage angegeben, wird die Waage einen sehr schwachen und schwachen Strom durch Ihren Körper fließen lassen, um eine Ablesung zu erhalten.

Die Waage berechnet dann Ihren Körperfettanteil und Ihr Körpergewicht. Viele Skalen enthalten auch eine Grafik auf der digitalen Anzeige, die darstellt, ob Sie untergewichtig, normal, übergewichtig oder fettleibig sind. Wenn Ihre Waage nicht über diese Funktionalität verfügt, sollte das Benutzerhandbuch diese Informationen enthalten, damit Sie darauf verweisen können, in welche Kategorie Sie fallen. Viele Skalen bieten auch die Messung des Body Mass Index (BMI) als Teil der Messung an.

Körperfett- / Wasserskala-Genauigkeit

Selbst die beste Waage für Körperfettanalyse ist nicht ganz genau. Die Genauigkeit dieser Skalen hängt davon ab, ob Sie sie zu den richtigen Zeiten während des Tages verwenden. Jedoch wird dieses Verfahren zur Messung von Körperfett sogar mit seiner Ungenauigkeit weitverbreitet verwendet, da es viel bequemer und kostengünstiger als andere Verfahren zur Messung von Körperfett ist.

Der größte Faktor, der Ihre Körperfettlesung beeinflussen kann, ist der Wassergehalt in Ihrem Körper. Auch Veränderungen des Blutkreislaufs, beispielsweise nach dem Duschen oder Sport, können sich auf Ihren Körperfettwert auswirken. Um die besten Ergebnisse zu erzielen, sollten Sie sich immer unter den gleichen Bedingungen wiegen. Die beste Zeit ist in der Regel 2 Stunden nach dem Frühstück, Mittag- oder Abendessen.

Auch wenn der Messwert für Ihren Körperfettanteil möglicherweise nicht 100% genau ist, können Sie diese Informationen dennoch effektiv nutzen, um Ihre Ziele und Ihren Erfolg bei der Gewichtsabnahme zu verfolgen. Der beste Weg, um diese Ergebnisse für Sie arbeiten zu lassen, ist, sie im Laufe der Zeit zu betrachten. Zeichnen Sie Ihre Zahlen täglich oder in jedem Intervall auf, in dem Sie die Skala verwenden, und vergleichen Sie die Messungen, um zu sehen, wie viel Fortschritt Sie machen. Vergleichen Sie Ihre Zahlen nicht mit denen anderer, da diese Zahlen nur für Ihren Körper relevant sind.

Selbst wenn der Fettanteil nicht ganz genau ist, sollte er aufgrund des Muskelwachstums und des Fettverlustes schwanken. Dies kann ein guter Indikator für Ihren Gewichtsverlust und Fitnessfortschritt sein.

Schau das Video: Richtig Entwässern?

Lassen Sie Ihren Kommentar