Warum sollten Sie das stationäre Heimtrainer im Fitnessstudio nutzen

Das Fahren mit einem stationären Heimtrainer ist eine effektive Möglichkeit, ein kardiovaskuläres Training durchzuführen. Ein stationäres Fahrrad ist auch ideal zum Aufwärmen der Beinmuskulatur vor einem Ballspiel oder anderen Fitnessaktivitäten. Profisportler können manchmal mit einem Standfahrrad an der Seitenlinie gesehen werden, um ihre Muskeln warm zu halten, während sie nicht im Spiel sind.

Vorteile des Fahrens eines stationären Heimtrainer

Es gibt viele Vorteile, die Sie von einem stationären Fahrrad bekommen können. Die Bequemlichkeit, ein Fahrrad zu Hause zu haben, ermöglicht es Ihnen, zu trainieren, ohne in ein Fitnessstudio oder einen Fitnessclub zu fahren. Wenn Sie ein Läufer sind, können Sie an einem Tag, an dem das Wetter schlecht ist, das stationäre Fahrrad benutzen, um Ihr Training zu beginnen.

Menschen mit Gelenkproblemen möchten vielleicht versuchen, ein stationäres Fahrrad zu fahren, anstatt zu rennen, um so in Form zu bleiben. Das Fahren mit einem stationären Fahrrad belastet die Knie und den unteren Rücken nicht so stark wie Laufen. Jemand mit einer Knöchel- oder Fußverletzung kann im Rahmen seines Rehabilitationsprogramms auf einem stationären Fahrrad trainieren, da er nicht auf einer Raupe oder einem Laufband laufen kann.

Auf einem stationären Heimtrainer trainieren

Es gibt viele verschiedene Arten von stationären Heimtrainer zur Verfügung für Ihr Cardio-Training. Machen Sie ein paar Vergleiche, wenn Sie ein Fahrrad kaufen möchten, um es zu Hause zu verwenden, damit Sie eines finden, das Ihren Bedürfnissen entspricht. Versuchen Sie ein stationäres Fahrrad mit einem Herzfrequenzmesser und einem Kalorienzähler zu kaufen, damit Sie die Länge oder Geschwindigkeit Ihres Trainings anpassen können, um Ihre Fitness- oder Gewichtsverlustziele zu erreichen.

Bevor Sie ein stationäres Heimtrainer fahren, machen Sie etwas leichtes Strecken, um sich zu lockern. Wenn Sie eine bestimmte Strecke haben, die Sie während Ihres Trainings fahren möchten, stellen Sie den Kilometerzähler des Fahrrads auf die entsprechende Länge ein, damit Sie Ihren Fortschritt verfolgen können. Steigen Sie auf das Fahrrad und beginnen Sie langsam mit dem Training, bis Sie Ihre Beine aufwärmen.

Steigern Sie allmählich Ihre Geschwindigkeit, während Sie das Fahrrad fahren. Sobald Sie mit der Geschwindigkeit fahren, die Sie für den Großteil des Trainings beibehalten möchten, behalten Sie den Herzfrequenzmonitor und den Kalorienzähler im Auge. Verringern Sie etwas, wenn Ihre Herzfrequenz beginnt, die Höchststufe für Ihr Alter zu überschreiten. Nachdem Sie entweder die Strecke zurückgelegt haben, die Sie abdecken möchten, oder die gewünschte Anzahl an Kalorien verbrennen, verlangsamen Sie das Tempo für ein paar Minuten und nehmen Sie dann das Fahrrad ab.

Um die Intensität Ihres stationären Fahrradtrainings zu erhöhen, variieren Sie die Trainingsgeschwindigkeit. Fahren Sie zum Beispiel eine Meile mit Ihrer normalen Trainingsgeschwindigkeit. Nachdem Sie eine Meile gefahren sind, erhöhen Sie Ihre Geschwindigkeit für 30 Sekunden und verlangsamen Sie dann für eine Minute wieder auf Ihre normale Geschwindigkeit. Fahren Sie fort, um in diesen Schritten zu beschleunigen und zu verlangsamen, bis Sie entweder ermüden oder Ihre Herzfrequenz beginnt, das maximale Altersempfehlungsniveau zu überschreiten.

Schau das Video: Rudergerät Cobra | HAMMER

Lassen Sie Ihren Kommentar