Understanding Iron Nutrition für Männer

Das Verständnis der Eisenernährung für Männer ist wichtig, um die richtige Menge Eisenaufnahme pro Tag für eine optimale Gesundheit sicherzustellen. Es ist wichtig, genug Eisen zu bekommen, aber zu viel kann auch ein Problem sein. Eisenmineralien haben wichtige Funktionen im Körper, weshalb jeder Mensch eine bestimmte Menge Eisen pro Tag benötigt. Verwenden Sie Fitday, um Ihre Eisenaufnahme zu verfolgen.

Warum ist Eisen wichtig?

Der Hauptzweck von Eisen ist es, bei der Beförderung und Speicherung von Sauerstoff in alle Teile des Körpers zu helfen. Darüber hinaus unterstützt Eisen die Energieproduktion und Zellatmung, während es auch das Immun- und Zentralnervensystem unterstützt.

Tägliche empfohlene Dosierung von Eisen für Männer

Männer sollten im Allgemeinen 8 bis 10 Milligramm Eisen pro Tag für optimale Gesundheit nehmen. Es wird allgemein empfohlen, dass Männer ihr Eisen nur aus Nahrungsquellen beziehen und nicht aus einer Nahrungsergänzung. Dies liegt daran, dass der Körper eines Mannes das Eisen sehr effizient absorbiert, ohne große Chance auf Eisenverlust. Im Gegensatz dazu verlieren Frauen durch den Blutverlust, der durch die Menstruation auftritt, sehr leicht Eisen. Männer dagegen sind viel besser dran, ihr Eisen aus Nahrungsquellen zu beziehen.

Eisenquellen

Das Folgende ist eine Liste von eisenreichen Nahrungsquellen und dem damit verbundenen Eisengehalt:

  • Rindfleisch (3 Unzen): 3 mg
  • Truthahn (0,75 Tasse): 2,6 mg
  • Leber (3 Unzen): 8 mg - 25 mg
  • Trockenfrüchte (halbe Tasse): 2,4 mg
  • Brokkoli (1 Tasse): 1,4 mg
  • Grüne Bohnen (1 Tasse): 1,6 mg
  • Erbsen (1 Tasse): 2,6 mg
  • Kartoffel: 4 mg
  • Sonnenblumenkerne (1 Unze): 1,4 mg
  • Brauner Reis (1 Tasse): 0,8 mg
  • Haferflocken (1 Tasse): 1,6 mg
  • Kleie Getreide (1 Tasse): 6,3 mg

Gefahren von überschüssigem Eisen bei Männern

Obwohl Eisen ein gesundes Mineral ist, das für verschiedene Körperfunktionen verwendet wird, sollte es nicht im Übermaß konsumiert werden. Männer, die zu viel Eisen einnehmen, erhöhen ihr Risiko, an Herzkrankheiten und Krebs zu erkranken.

Krebs und überschüssiges Eisen bei Männern

Zu viel Eisen im Körper kann Krebs fördern, indem es freie Radikale produziert und Krebszellen füttert. Freie Radikale schädigen Zellen und Gewebe, indem sie wichtige zelluläre Komponenten wie DNA und die Zellmembran stören. Da DNA die Funktion der Zellen steuert, geraten diese Zellen außer Kontrolle und werden kanzerös. Die Krebszellen wachsen und vermehren sich schnell und ernähren sich von Nährstoffen wie Eisen. Je mehr Eisen im Körper ist, desto mehr werden die Krebszellen gedeihen. Die Forschung legt nahe, dass die Produktion von freien Radikalen direkt proportional zur Menge an Eisen im Körper ist. Je höher der Eisengehalt ist, desto höher ist daher die Geschwindigkeit der Produktion freier Radikale.

Herzerkrankungen und überschüssiges Eisen

Freie Radikale, die für die Krebsentstehung verantwortlich sind, können auch die Ursache von Herzerkrankungen bei Männern sein. Freie Radikale können das Cholesterin im Blut schädigen, wodurch das Cholesterin eher in den Arterien und Blutgefäßen abgelagert wird. Wenn die Arterien, die Sauerstoff und Blut an das Herz abgeben, blockiert werden, besteht die Gefahr, dass das Herz einen Herzinfarkt durch den Tod von Gewebe aufgrund von Nährstoff- und Sauerstoffmangel erleidet. Männer mit überschüssigem Eisen in ihrem Körper haben ein höheres Risiko für einen Herzinfarkt, aufgrund der Rolle des Eisens bei der Produktion von freien Radikalen.

Eisen ist ein essenzieller Nährstoff, den Männer als Teil ihrer täglichen Ernährung konsumieren sollten. Eisen spielt eine wichtige Rolle in verschiedenen wesentlichen Körperfunktionen. Es ist jedoch wichtig, angemessene Mengen an Eisen sicherzustellen, da zu viel tatsächlich schädliche Auswirkungen auf die Gesundheit und das Wohlbefinden eines Menschen haben kann.

Schau das Video: Are You Iron Deficient?

Lassen Sie Ihren Kommentar