Wie Schaumrolle Übungen reduzieren Cellulite

Schaumrollenübungen haben in den letzten Jahren stark an Bedeutung gewonnen. Der Hauptgrund dafür ist ihre Fähigkeit, Cellulite zu reduzieren. Dies ist eine häufige Erkrankung, die vor allem bei Frauen auftritt. Es ist bekannt, dass Cellulite die Haut des Bauches, des Beckenbereichs und der unteren Gliedmaßen beeinflusst, wodurch sie Grübchen bilden. Diese Bedingung kann auch bei Männern gefunden werden, die an Androgenmangel leiden. Die Hauptursachen für Cellulite sind nicht bekannt. Untersuchungen zeigen jedoch, dass Cellulite aufgrund von Veränderungen in der Physiologie und im Stoffwechsel, Gefäßveränderungen, Veränderungen der Bindegewebsstruktur und entzündlichen Prozessen auftreten kann.

Cellulite kann durch Schaumrollenübungen an verschiedenen Körperstellen reduziert werden. Schaumrollen sind dicke Schaumstücke, die für verschiedene Arten von Übungen verwendet werden. Schaumrollenübungen helfen, Bereiche zu massieren und die verwobenen Fettfasern aufzulösen. Sie erhöhen den Fluss von nährstoffreichem Blut zu diesen Bereichen. Es hilft auch, Bindegewebe zu dehnen und die Durchblutung zu verbessern. Dies ermöglicht dem Körper, anormale Flüssigkeitsretention und Toxine zu vertreiben. Hier sind einige Schaumrollen-Übungen, die helfen können, das Aussehen Ihrer Beine zu verbessern.

Äußere Oberschenkel

Legen Sie die Schaumstoffrolle auf den Boden und legen Sie sich seitlich darauf. Rollen Sie Ihren äußeren Oberschenkel aus, der auch als IT-Band bekannt ist. Dies ist ein Muskel, der vom Knie bis zur Hüfte verläuft. Denken Sie daran, die empfindlichen Bereiche für ein paar Sekunden zu stoppen und zu massieren. Dies sind normalerweise die Bereiche mit engerem Muskelgewebe. Vielleicht fällt es Ihnen schwer, diese Muskeln herauszurollen oder am Anfang ein wenig Schmerzen zu haben. Es wird einfacher, nachdem Sie es für ein paar Tage getan haben.

Hamstring-Bereiche

Das scheint etwas schwierig zu sein, aber mit etwas Übung sollte es nicht schwierig sein. Um diese Übung mit der Schaumrolle auszuführen, müssen Sie einfach auf der Walze aufliegen. Legen Sie Ihre Hände hinter Ihren Rücken und bewegen Sie sich dann vorwärts und rückwärts. Vermeiden Sie es, über die sensiblen Bereiche hinter Ihrem Knie zu rollen. Diese Schaumrollenübung erfordert mehr Balance als die anderen.

Vordere Oberschenkel

Diese Schaumrolle Übung ist einfacher als die anderen beiden. Für diesen müssen Sie die Schaumstoffrolle an der Vorderseite Ihres Körpers platzieren. Legen Sie Ihre Oberschenkel auf die Rolle und benutzen Sie Ihre Hände, um sich auszubalancieren. Bewegen Sie sich mit den Händen bis zu Ihrer Hüfte von Ihrem Knie weg. Dies wird helfen, die Cellulite an den Oberschenkeln zu massieren und zu glätten. Anfänger können ihre Zehen verwenden, um sich vorwärts zu bewegen. Es ist jedoch am besten, nur die Hände zu benutzen, damit die Oberschenkel richtig massiert werden.
Die Durchführung dieser Schaumrollenübungen für 20 Minuten pro Tag sollte ausreichen, um Cellulite loszuwerden. Es ist jedoch wichtig, regelmäßig mit diesen Übungen zu sein. Sie können dies tun, indem Sie Schaumstoffrollenübungen in Ihren täglichen Trainingsplan aufnehmen.

Lassen Sie Ihren Kommentar