3 Post-Run Cool Down Übungen

Cool-Down-Übungen sind wichtig für fast jede Form von körperlicher Bewegung, einschließlich Laufen. Nach dem Lauf können Sie nicht nur abkühlen, sondern auch Ihre Atemfrequenz und Ihre Herzfrequenz senken. Sie werden wissen, wann Ihr Körper dieses Niveau erreicht hat, wenn Sie anfangen können, bequem mit Menschen zu sprechen, ohne dass Sie zu Atem kommen müssen. Manche Leute glauben, dass Cool Down Übungen nicht so wichtig sind, aber das ist nicht wahr. Während Übungen, um dich aufzuwärmen, gut sind, um deinen Körper für Übung vorzubereiten, sind Abkühlungsübungen wesentlich, wenn sie helfen, den Körper zu seinem Vortrainingszustand zurückzubringen.

1. Gehen

Manchmal sind auch die einfachsten Übungen die effektivsten, und nirgendwo wird diese Regel mehr demonstriert als in der ersten Übung nach dem Lauf, Abkühlung: Gehen. Der Nutzen des Gehens kommt von der Tatsache, dass es funktioniert, um zu verhindern, dass Ihre Muskeln sich verschließen. Ihre Muskeln haben eine größere Chance, sich nach einem Lauf abzusperren, zum Teil, weil sie immer noch vom Lauf stimuliert werden. Wenn sie anfangen zu blockieren, fangen die Muskeln an zu krampfen, werden eng und verletzen dann. Walking ist ein Weg, um Ihre Muskeln von dem Training, das sie erhalten haben, sanft in den Zustand vor dem Laufen zu bringen.

2. Kalb heben auf

Diese zweite Nachlauf-Cooldown-Übung ist ebenfalls einfach. Finde eine Plattform, wie eine Treppenstufe, und stell dich darauf mit den Fußballen. Achte dabei darauf, dass du dein Gleichgewicht nicht verlierst. Halten Sie sich mit Ihren Händen gleichzeitig an etwas Sicherem. Atme richtig, was bedeutet, dass du ausatmen solltest, wenn du deine Fersen in Richtung Boden senkst. Erlauben Sie Ihren Zehen, sich auf natürliche Weise zu erheben. Dies ist ein praktisches Nachlauf-Cooldown-Training, da Sie entweder mit zwei Füßen oder mit nur einem Fuß gleichzeitig trainieren können.

3. Blick auf Decke Stretch

Die Schwierigkeit dieses dritten Nachlauf-Cooldown-Trainings ist nur mäßig, also sollten Sie nicht viel Mühe haben, es zu versuchen. Knien Sie nach dem Lauf auf dem Boden und halten Sie dann beide Fersen mit Ihren Händen, während Sie sich zurücklehnen. Beginne auszuatmen, und während du dies tust, hebe deinen Fanny an und schiebe ihn nach vorne. Neige dabei deinen Kopf nach hinten, so dass du in dieser Position einen Bogen mit deinem Rücken machst. Sie haben die volle Dehnung erreicht, wenn Sie an die Decke schauen.

4. Langsamer Joggen

Ein langsames Joggen ist das letzte Nachlauf-Cooldown-Training, das sich als nützlich erweisen wird. Wenn du rennst, bremst du nicht nur für 5 bis 10 Minuten, sondern bringst deinen Körper auch für zukünftige Workouts in Form. Ständiges Joggen, um sich nach dem Training abzukühlen, trainiert tatsächlich den Körper, wenn er müde ist. Dies wird den Effekt haben, dich zu befähigen, noch ein paar Meilen zu deiner normalen Laufroutine zu gehen.

Schau das Video: Fast 5 Minute Cool Down and Stretching Workout for Busy People

Lassen Sie Ihren Kommentar