Vor- und Nachteile von Mandelmilch

Mandelmilch ist ein Getränk, das häufig als Milchersatz verwendet wird. Mandelmilch wird seit dem Mittelalter als Milchersatz verwendet, als sie wegen ihrer langen Haltbarkeit der Kuhmilch vorgezogen wurde. Es ist jedoch möglicherweise nicht für alle richtig. Hier sind einige der Vor- und Nachteile von Mandelmilch.

1) Mandelmilch ist reich an Antioxidantien

Mandelmilch ist eine gute Quelle für das antioxidative Vitamin E, so dass es Krebs vorbeugen und die Zeichen des Alterns verlangsamen kann. Die Flavonoide in Mandelmilch helfen auch, die Anzahl der freien Radikale im Körper zu reduzieren und schützen Sie vor einer Reihe von degenerativen Krankheiten, die mit wieder auftreten, wie Osteoporose und Typ-2-Diabetes.

2) Mandelmilch ist Herz gesund

Im Gegensatz zu Kuhmilch enthält Mandelmilch kein Cholesterin und keine gesättigten Fette, so dass es Ihr Herz-Kreislauf-System nicht schädigt. Mandelmilch ist auch reich an Omega-3-Fettsäuren, die dazu beitragen, Ihr "schlechtes" LDL-Cholesterin zu senken und Ihr Herz zu schützen. Sie werden auch die anderen Vorteile der Zugabe von Omega-3-Fettsäuren zu Ihrer Diät, wie verbesserte kognitive Funktion genießen.

3) Mandelmilch ist reich an Vitaminen und Mineralien

Im Vergleich zu Soja und Reismilch hat Mandelmilch die höchsten Konzentrationen an Vitaminen und Mineralstoffen. Mandelmilch enthält folgende Vitamine und Mineralstoffe:

  • Kupfer
  • Zink
  • Eisen
  • Magnesium
  • Mangan
  • Kalzium
  • Phosphor
  • Kalium
  • Selen

Während Kuhmilch, Reismilch und Sojamilch oft mit verschiedenen Mineralien und Vitaminen angereichert sind, kommen alle diese Nährstoffe natürlich in Mandelmilch vor. Dies bedeutet, dass Sie selbst zu Hause Mandelmilch zubereiten können, und es ist genauso gut für Sie wie jede Mandelmilch, die Sie im Laden kaufen.

4) Mandelmilch ist arm an Fett und Kalorien

Mandelmilch ist eine großartige Milchersatz-Wahl für diejenigen, die versuchen, ihre Fett- und Kalorienaufnahme zu senken. Mandelmilch ist sehr kalorienarm; es hat nur 40 Kalorien pro Portion. Es enthält ungefähr drei Gramm Fett pro Portion, aber sie sind alle gesunde Fette, die helfen, Ihr Herz zu schützen und kognitive Funktion zu bewahren.

5) Mandelmilch enthält kein tierisches Produkt

Mandelmilch wird nur aus Mandeln und Wasser hergestellt, obwohl Hersteller Zucker oder Vanille als Geschmack hinzufügen können. Da Mandelmilch keine tierischen oder tierischen Produkte enthält, ist sie für Veganer und Vegetarier geeignet.

6) Mandelmilch ist nicht sicher für diejenigen mit Baumnussallergien

Mandelmilch ist laktosefrei und enthält kein Gluten oder Casein, daher ist es eine angemessene und sichere Alternative für diejenigen, die an Laktoseintoleranz leiden oder die allergisch gegen Gluten und Casein sind. Mandeln sind jedoch eine Baumnuss, daher ist Mandelmilch nicht sicher für den Verzehr durch eine Baumnussallergie. Wenn Sie eine Baumnussallergie haben und Mandelmilch trinken, könnten Sie eine gefährliche allergische Reaktion erleiden.

7) Mandelmilch ist möglicherweise nicht sicher für Säuglinge

Mandelmilch enthält nicht die Nahrung von Muttermilch und Babynahrung, daher ist es kein akzeptabler Ersatz für Säuglinge. Fütterung von Mandelmilch an Säuglinge kann dazu führen, dass sich Baumnussallergien entwickeln. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt, bevor Sie Ihrem Kind Mandelmilch geben.

Schau das Video: Was Sie über Mandelmilch wissen sollten

Lassen Sie Ihren Kommentar