Die Ernährung von Wildreis

Wildreis ist eine besondere Art von essbarem Gras. Es ist ein ausgezeichnetes fettarmes, faserreiches Getreide. Der Reis hat eine dunkle schokoladenartige Farbe. Es hat einen nussigen, rauchigen Geschmack aufgrund der äußeren Hülle, die es nach der Ernte zurückhält. Eine Portion von 100 Gramm des Reises liefert 100 Kalorien. Es ist eine gute Quelle von Kohlenhydraten, die Energie an den Körper liefern. Es enthält Protein und Ballaststoffe. Es enthält auch die Vitamine B1, B2, B3 und B9. Mineralgehalt umfasst Eisen, Kalium, Phosphor, Zink und Magnesium. Es ist eine ausgezeichnete Wahl des Kornes wegen seines hohen Nährwerts.

Eiweiß

Der Proteingehalt im Reis übersteigt den von Weizen. Eine Tasse gibt dir ungefähr 6,5 Gramm Protein. Dieses Protein enthält alle essentiellen Aminosäuren. Diese sind wichtig für alle Wachstums- und Reparaturfunktionen im Körper. Proteine ​​werden für die Bildung von Körperzellen, Enzymen, Hormonen und Antikörpern benötigt. Praktisch alle Zellfunktionen benötigen Protein. Unzureichendes Protein in der Ernährung beeinträchtigt die Immunität des Körpers. Proteine ​​liefern auch Energie. Sie sind ein wichtiger Nährstoff, mit dem Sie Ihre Produktivität steigern können.

B Vitamine

Sie verbessern die Gesundheit von Haut, Haaren, Augen und Leber. Sie fördern auch die Gesundheit von Magen und Darm. B-Vitamine spielen eine wichtige Rolle bei der Energieproduktion im Körper. Sie helfen beim Abbau von Kohlenhydraten, Proteinen und Fetten zu Glukose. Die Aktivitäten des Nervensystems erfordern auch Vitamin B für optimale Leistung. Wildreis ist eine ausgezeichnete Quelle für viele der B-Vitamine.

Zink

Eine Tasse Getreide liefert 15 Prozent des empfohlenen Tagesbedarfs an Zink. Die Rolle von Zink bei der Stärkung der Immunität des Körpers ist weit verbreitet. Es spielt eine wichtige Rolle bei der Zellteilung und hilft, essentielle Zellen des Immunsystems zu produzieren. Viele Virusinfektionen können mit Zink behandelt und verhindert werden. Es spielt eine wichtige Rolle für die Gesundheit der Haut. Es erleichtert die gesunde Zellteilung und die richtige Bildung von Geweben. Zink erleichtert die Versorgung der Haut mit Vitamin A aus der Leber, um beschädigte Haut zu reparieren. Es wurde als hilfreich bei der Behandlung von Akne, Windeldermatitis, Fieberbläschen und Verbrennungen gefunden.

Magnesium

Es unterstützt Kalzium beim Aufbau und der Stärkung von Knochen. Magnesium erleichtert die richtigen Nerven- und Muskelfunktionen. Es fördert auch die reibungslose Blutzirkulation und erhält den normalen Herzrhythmus aufrecht. Unzureichendes Magnesium kann zu weichen Knochen, Muskelschwäche und erhöhtem Blutdruck führen. Eine Tasse Wildreis liefert 13 Prozent des empfohlenen Tagesbedarfs an Magnesium.

Wildreis kochen

Vor dem Kochen gründlich spülen, um unerwünschte Partikel zu entfernen. Geben Sie das Getreide in einen Topf und fügen Sie genügend warmes Wasser hinzu, so dass es den Reis bedeckt. Kurz umrühren, damit eventuell unerwünschte Partikel nach oben gelangen können. Die Partikel abschöpfen und das Wasser ablassen. Spülen Sie noch einmal vor dem Kochen. Für jede Tasse Reis 3 Tassen Wasser hinzufügen. Den Reis bei starker Hitze kochen. Sobald der Wasserstand sinkt und der Reis sichtbar ist, drehen Sie die Hitze auf niedrig. Den Reis 30 bis 45 Minuten dämpfen lassen. Nach dem Garen spalten sich die Körner und zeigen ein violett-graues Inneres.

Schau das Video: Reis Sorten - Unterschiede und Vorteile

Lassen Sie Ihren Kommentar