5 Gründe, warum Sie nicht den Körper haben, den Sie wollen

Das Leben ist unter anderem mit Versuchungen gefüllt. Es besteht eine gute Chance, dass Sie nicht die Trainingsergebnisse sehen, die Sie gesucht haben, obwohl Sie sich zu einer strikten Übung verpflichtet haben. Es ist eine schwierige Herausforderung, deinen Lebensstil so zu verändern, dass er "zerrissen wird", aber Genetik ist nicht der einzige Faktor, der dich daran hindern könnte, deine Ziele zu erreichen. Selbst wenn Sie eine gesunde Ernährung essen, ist es möglich, dass bestimmte Lifestyle-Entscheidungen und Elemente, die Sie nicht kontrollieren können, Sie von der gewünschten Titelseite abhalten. Hier sind fünf Gründe, warum Sie nicht den gewünschten Körper haben.
1. Sie haben eine Nahrungsmittelallergie
Essen richtig ist ein wichtiger Teil jeder Fettverbrennung Workout Binge, aber das Essen der "richtigen" Lebensmittel könnte ein gemeinsames Gewicht-Verlust-Problem - Nahrungsmittelunverträglichkeit zeigen. Allergien können Entzündungen im Körper verursachen, was verhindert, dass Sie schlank erscheinen. Häufige Nahrungsmittelallergien sind Milchprodukte wie Milch und Käse sowie Weizen, Soja und Eier. Nüsse, Obst und Gemüse könnten auch schuld sein. Sie können einen Nahrungsmittelintoleranztest durchführen lassen, um festzustellen, ob eine Allergie Sie davon zurückhält, Ihre Trainingsziele zu erreichen.

2. Sie haben Ihre Workouts nicht verändert

Schon mal die Phrase "Muskeln haben Erinnerung" gehört? Ihr Quadrizeps und Pectoralis major haben nicht zu Recht eigene Köpfe, aber sie passen sich an wiederkehrende Übungen an. Ihr Körper passt sich den wiederholten Trainingsanstrengungen im Laufe der Zeit an, was bedeutet, dass Sie ihn wechseln müssen. Ihre Muskeln werden weniger geneigt zu wachsen, wenn Sie regelmäßig die gleichen Übungen machen. Konsultieren Sie einen Personal Trainer, wenn Sie sich nicht sicher sind, wie Sie Ihre Gewichtheber-Routine auffrischen können.
3. Du trinkst zu viel
Verantwortungsbewusstes Trinken verläuft nicht immer nach Plan. Übermäßiger Konsum von leeren Kalorien kann das Gewicht anheben und Ihre Trainingsanstrengungen komplett ruinieren. Trinken von Alkohol dehydriert auch Ihren Körper, was die Zeit der Muskelregeneration erhöht. Das durchschnittliche Bier kann von 120 bis 150 Kalorien reichen, was bedeutet, dass ein unschuldiger Sonntagnachmittag des Trinkens von Bier auf der Couch eine Menge Gewichtszunahme erzeugen kann.
4. Du bist giftig
Ob Sie es glauben oder nicht, können Umweltgifte, wie sie Ihnen täglich ausgesetzt sind, Ihren Körper zwingen, überschüssiges Fett zu speichern. Häufige Gifte, denen Sie regelmäßig begegnen, sind Luftschadstoffe, Zigarettenrauch, Reinigungsmittel, Kosmetika, verschreibungspflichtige Medikamente und Pestizide aus Lebensmitteln. Ihr Körper speichert Giftstoffe in Fettzellen, was es schwieriger macht, die letzten paar Pfund zu verbrennen. Sie können Ihren Körper entgiften, indem Sie bestimmte Nahrungsergänzungsmittel einnehmen oder regelmäßig im Dampfbad Ihres Fitnessstudios trainieren.
5. Sie essen nicht genug
Eine gesunde Diät zu essen bedeutet nicht, dass Sie sich verhungern sollten. Ein rigoroses Trainingsprogramm erhöht den natürlichen Treibstoffbedarf Ihres Körpers. Ein anständiges Stück Gewichtsverlust-Modeerscheinungen erfordern minimalen Verbrauch von Kohlenhydraten. Das Konzept hinter der Begrenzung der Kohlenhydratzufuhr besteht darin, dass es Ihren Körper dazu zwingt, während des Trainings alternative Kraftstoffe zu verwenden. Obwohl es logisch erscheint, funktioniert es nicht unbedingt. Ihr Körper wird während der Trainingsaktivität nicht automatisch Fett für Kraftstoff verwenden; Vielmehr wird es auch auf Muskelfasern angewiesen sein, wenn Sie Kohlenhydratmangel bekommen. Gesunde Kohlenhydrate wie Hafermehl und Weizenbrot sind Qualitätszusätze für die fortwährenden Anstrengungen zur Gewichtsreduktion.

15 Wege Fett schneller zu verbrennen

Schau das Video: 5 Gründe, warum Frauen auf

Lassen Sie Ihren Kommentar