Die Ernährung von Cranberries

Cranberries sind in Nordamerika seit Jahrhunderten eine sehr beliebte Frucht geblieben. Die Frucht ist für ihren reichen Nährstoffgehalt und ihre medizinischen Eigenschaften hoch angesehen. Die kleinen, ovalen Beeren sind leuchtend rot und ähneln Trauben. Die Frucht wird häufig zur Herstellung von Saft und Soßen verwendet. Nach dem Trocknen kann es zu Getreide hinzugefügt werden, um den Nährwert zu erhöhen. Eine Tasse Beeren, etwa 100 Gramm, enthält 40 Kalorien. Die Frucht ist eine gute Quelle für die Vitamine C und K. Der Mineralstoffgehalt umfasst Magnesium, Phosphor, Kalium und Kalzium. Die Beeren enthalten auch Ballaststoffe und verschiedene Phytonährstoffe. Diese Nährstoffe haben mehrere gesundheitliche Vorteile.

Vitamin C

Cranberries sind eine ausgezeichnete Quelle von Vitamin C. Sie machen eine gute Wahl von Obst, wenn Sie Ihre Zahngesundheit verbessern möchten. Vitamin C ist ein starkes Antioxidans, das verhindert, dass Bakterien an Zahnfleisch und Zähnen haften. Dazu gehören Bakterien, die helfen, Hohlräume zu bilden. Auf diese Weise kann die Frucht helfen, Zahnbelag zu verhindern, der eine der Ursachen von Zahnfleischerkrankungen ist. Eine halbe Tasse Beeren liefert 16 Prozent des Tagesbedarfs an Vitamin C.

Vitamin K

Die Frucht ist eine gute Quelle für Vitamin K, das eine wichtige Rolle bei der richtigen Blutgerinnung spielt. Wenn Sie unter starker Menstruationsblutung oder Zahnfleischbluten leiden, können Nahrungsmittel, die Vitamin K enthalten, helfen, den Zustand zu stabilisieren. Vitamin K fördert die kardiovaskuläre Gesundheit. Es spielt eine wichtige Rolle bei der Prävention von Verkalkungen der Arterien. Verkalkung bezieht sich auf einen Prozess, bei dem sich Kalzium in Geweben und Blutgefäßen ansammelt und diese aushärtet. Dies schränkt den Blutfluss ein und erhöht das Risiko für Schlaganfälle und Herzerkrankungen. Vitamin K fördert auch die Gesundheit Ihrer Knochen. Es gibt den Knochen eine höhere Widerstandsfähigkeit, die Frakturen zu verhindern hilft. Forschungen haben ergeben, dass Vitamin K zur Vorbeugung von Osteoporose, einem mit Knochendichteverlust verbundenen Zustand, beitragen kann. Eine Tasse Cranberries liefert 8 Prozent des Tagesbedarfs an Vitamin K.

Phosphor

Der Phosphorgehalt in Cranberries kann helfen, Ihre Knochen und Zähne aufzubauen und zu stärken. Phosphor erleichtert auch die Aktivitäten vieler körpereigenen Enzyme. Eine Tasse Beeren liefert 3 Prozent des täglichen Bedarfs an Phosphor.

Ballaststoff

Cranberries sind eine reiche Quelle von Ballaststoffen. Eine halbe Tasse liefert etwa 15 Prozent des Tageswertes für Ballaststoffe. Dies fördert gesunde Verdauungsaktivitäten. Die Faser gibt dem Stuhl Volumen und erleichtert die schnellere Ausscheidung aus dem Darm. Dies hilft Verstopfung zu verhindern. Wenn Sie auf einem Gewicht-Verlust-Programm sind, sind die Beeren eine gute Wahl von Obst, um in Ihre Ernährung aufzunehmen. Nach dem Verzehr trägt die Faser zu einer "vollen" Empfindung bei, die dazu führt, dass Sie weniger essen. Dies unterstützt Gewichtsverlust Bemühungen.

Cranberries und Oxalate

Die Frucht enthält Oxalate, die zur Bildung von Nierensteinen beitragen. Oxalate sind organische Säuren, die natürlicherweise in Menschen, Tieren und Pflanzen vorkommen. Eine hohe Konzentration von Oxalaten in Körperflüssigkeiten führt zu deren Kristallisation, wodurch Nierensteine ​​entstehen. Der Verbrauch von mehr als 1 Liter Cranberrysaft pro Tag erhöht das Risiko von Nierensteinen. Wenn Sie an Nieren- oder Gallenblasenproblemen leiden, ist es am besten, den Verzehr der Früchte zu begrenzen.

Schau das Video: Saures Obst genießbar machen #cranberries

Lassen Sie Ihren Kommentar