4 Schritte für die körperliche Fitness auf Lebenszeit

Lebenslange körperliche Fitness ist kein unerreichbares Ziel. Lebenslange Fitness erfordert ein grundlegendes Ernährungswissen und ein Engagement für Wellness und Gesundheit. Aber körperliche Fitness wird, wie so viele andere Dinge, durch Übung leichter. So können Sie eine lebenslange körperliche Fitness erreichen.

1. Essen Sie eine gesunde Ernährung

Eine gesunde Diät zu essen bedeutet, Ihre Aufnahme von Fett, Zucker und Natrium zu minimieren. Dies bedeutet nicht, dass Sie nie Nachtisch essen oder ein alkoholfreies Getränk trinken können. Aber wenn Sie kein Sportler sind, sollten Sie Ihre tägliche Kalorienaufnahme auf 1.500 bis 2.000 Kalorien pro Tag beschränken.

Eine gesunde Ernährung besteht hauptsächlich aus Vollkornprodukten, Obst und Gemüse. Zu einer gesunden Ernährung gehören auch mageres Fleisch wie Rind, Lamm, Fisch und Geflügel; Es enthält auch Eier und fettarme oder fettfreie Milchprodukte. Vermeiden Sie verarbeitete, verpackte und minderwertige Lebensmittel. Die gesündesten Mahlzeiten sind diejenigen, die Sie zu Hause aus frischen Zutaten zubereiten.

2. Vermeiden Sie Alkohol, Drogen und Tabak

Die Gefahren von Alkohol, Drogen und Tabak sind vielen bekannt. Tabak und viele Drogen sind sehr süchtig, und wenn Sie anfangen, sie zu verwenden, können Sie feststellen, dass Sie nicht aufhören können. Wenn Sie bereits Drogen oder Tabak verwenden, sollten Sie aufhören; Ihre Gesundheit hängt davon ab. Ihr Arzt kann Ihnen helfen.

Alkohol kann bei übermäßiger Anwendung ebenfalls gesundheitliche Probleme verursachen. Männer sollten nicht mehr als 21 Einheiten Alkohol pro Woche und nicht mehr als vier Einheiten an einem Tag trinken. Frauen sollten nicht mehr als 14 Einheiten Alkohol pro Woche und nicht mehr als drei Einheiten an einem Tag trinken. Eine Einheit ist definiert als ein Bier, ein Schuss oder ein Mixgetränk oder ein Glas Wein.

3. Bewegen Sie sich und bleiben Sie in Bewegung

Übung ist der Schlüssel zur lebenslangen körperlichen Fitness. Sie sollten Ihr Trainingsprogramm auf Ihre Bedürfnisse und Ihr Fitnessniveau abstimmen. Aerobic-Übungen wie Joggen, Laufen, Schwimmen oder Radfahren können Ihnen helfen, Gewicht zu verlieren, aber übertreiben Sie es nicht. Ihr Ziel ist es, Ihre Herzfrequenz zu erhöhen und ins Schwitzen zu kommen, nicht um sich selbst zu töten.

Schaffen Sie sich drei bis fünf Mal pro Woche Zeit für ein organisiertes Workout. Wählen Sie eine Aktivität, die Ihnen Spaß macht. Wenn Sie Schwierigkeiten haben, Ihr Engagement zu trainieren, nehmen Sie an einem Kurs teil oder vereinbaren Sie, mit einem Freund zu trainieren. Es ist oft einfacher, eine Verpflichtung einzuhalten, wenn jemand anderes beteiligt ist.

4. Versuchen Sie Krafttraining

Krafttraining kann helfen, Ihre Muskeln zu stärken und zu kräftigen, was Ihre körperliche Stärke erhöht und Ihren Stoffwechsel ankurbelt, was bedeutet, dass Ihr Körper mehr Kalorien verbraucht, auch wenn Sie sich in Ruhe befinden. Krafttraining verbessert auch Ihr Gleichgewicht, so dass Sie mit zunehmendem Alter weniger anfällig dafür sind, zu fallen und sich selbst zu verletzen. Krafttraining beugt auch Sportverletzungen vor, indem es Ihre Gelenke stärkt.

Selbst wenn Sie nicht viel Zeit für ein organisiertes Training haben, ist es leicht, Sport in Ihren Alltag zu integrieren. Wenn Ihr Arbeitsplatz in der Nähe von zu Hause ist, können Sie mit dem Laufen oder Radfahren zur Arbeit beginnen. Wenn Sie einkaufen gehen, parken Sie ein wenig weiter weg von der Eingangstür, und anstatt den Aufzug zu nehmen, benutzen Sie die Treppe.

Schau das Video: Bewegung // Gesundheit durch Bewegung, was ist richtige Bewegung

Lassen Sie Ihren Kommentar