Die Realität des Umganges mit Gehirnerschütterungen

Da Gehirnerschütterungen dauerhafte Schäden verursachen können, sollten sie nicht leichtfertig genommen werden. Während Sie Kopfverletzungen nicht immer vermeiden können, sind Gehirnerschütterungen ernst und müssen richtig behandelt werden, um Gehirnschaden zu verhindern. In bestimmten Situationen besteht die Gefahr von Gehirnerschütterungen. Daher ist es wichtig, dass Sie geeignete Vorkehrungen treffen (wie das Tragen von schützenden Kopfbedeckungen beim Sport).

Was sind Gehirnerschütterungen?

Gehirnerschütterungen sind Verletzungen des Gehirns, die durch einen Schlag auf den Kopf verursacht werden. Während es nach einer Gehirnerschütterung zu einem vorübergehenden Verlust der normalen Gehirnfunktion kommen kann, verlieren Menschen mit Gehirnerschütterungen oft nicht das Bewusstsein. Die Gehirnerschütterungen reichen von leicht bis schwerwiegend, aber alle Gehirnerschütterungen sollten ernst genommen werden, da ein Hirnschaden ein Problem darstellt. Die American Association of Neurological Surgeons berichtet, dass mehr als 300.000 Sport-Gehirnerschütterungen jedes Jahr in den USA passieren.

Symptome

Gehirnerschütterungen können zahlreiche Nebenwirkungen verursachen. Wenn Sie eines der folgenden Symptome nach einem Schlag auf den Kopf haben, ist es Zeit, einen Anbieter im Gesundheitswesen zu sehen.

  • Kopfschmerzen
  • Sichtprobleme
  • Verwechslung
  • Schwindel
  • Übelkeit
  • Erbrechen
  • Beeinträchtigtes Gleichgewicht
  • Gedächtnisverlust
  • Konzentrationsschwierigkeiten
  • Klingeln in den Ohren
  • Störungen des Geschmacks oder des Geruchs
  • Lichtempfindlichkeit
  • Ermüden
  • Die Schwäche
  • Schwierigkeiten beim Gehen
  • Verminderte Koordination
  • Schlafstörungen
  • Undeutliches Sprechen
  • Anfälle
  • Verlust des Bewusstseins

Schaden, der auftreten kann

MedlinePlus stellt fest, dass sich viele Personen, die an Gehirnerschütterungen leiden, mit der richtigen Ruhe vollständig erholen. Wenn Sie sich jedoch nach einer Kopfverletzung oder nach wiederholten Gehirnerschütterungen nicht heilen lassen, besteht die Gefahr einer bleibenden Hirnschädigung. Schwindel, Kopfschmerzen und Konzentrationsschwierigkeiten können nach einer Gehirnerschütterung mehrere Monate andauern. Die Mayo Clinic berichtet, dass Personen, die an Gehirnerschütterungen leiden, ihr Risiko für die Entwicklung einer Epilepsie (Anfallsleiden) verdoppeln, und bei Personen mit mehreren Gehirnerschütterungen können dauerhafte kognitive Beeinträchtigungen auftreten.

Behandlung

Ruhe ist die beste Behandlung nach einer Gehirnerschütterung, um Ihrem Gehirn eine Chance zu geben, richtig zu heilen. Vermeide dich geistig und körperlich (vor allem beim Kontaktsport), während du dich von einer Gehirnerschütterung erholst. Eine weitere Kopfverletzung zu bekommen, bevor Sie sich vollständig erholt haben, ist gefährlich. Fragen Sie Ihren Arzt, welche Medikamente Sie zur Linderung von Kopfschmerzen einnehmen können und wie lange Sie sich ausruhen sollten, bevor Sie Ihre normalen täglichen Aktivitäten wieder aufnehmen können.

Endeffekt

Während Gehirnerschütterungen äußerst ernst sind und dauerhafte Auswirkungen haben können, erholen sich viele Menschen vollständig von Kopfverletzungen. Es ist jedoch wichtig, nach einem Schlag auf den Kopf genügend Ruhe zu bekommen, um das Risiko einer dauerhaften Hirnschädigung zu reduzieren.

[Bild über Getty]

Schau das Video: Part 2 - Persuasion Audiobook by Jane Austen (Chs 11-18)

Lassen Sie Ihren Kommentar