Warum Trinkwasser zu einem besseren Training führen kann

Wenn Sie ein besseres Training wollen, sollten Sie sicherstellen, dass Sie vor und während des Trainings genug Wasser trinken. Wenn Sie vermeiden, Wasser zu trinken, weil Sie Angst haben, einen Seitenschmerz zu bekommen, sollten Sie darüber lernen, warum Trinkwasser tatsächlich zu einem besseren Training führen kann.

Wasser ist wichtig, damit alle Zellen richtig funktionieren. Da Sie ungefähr 70 Prozent Wasser haben, müssen Sie weiterhin das Wasser ersetzen, das Sie verlieren, damit Ihr Körper weiterarbeitet.

Warum Wasser trinken?

Sie wissen, dass Wasser Sie während Ihres Trainings hydratisiert hält, aber Sie wissen vielleicht nicht wie. Wasser wirkt als Schmiermittel für Ihre Muskeln, Gelenke und lebenswichtigen Organe. Wasser ist notwendig, damit Sie während Ihres Trainings Energie haben, da es der Transport von Sauerstoff und Glukose im Körper ist. Deine Muskeln brauchen Wasser für Stärke und Flexibilität. Deine Gelenke brauchen Wasser, um Steifheit zu verhindern und dein Gehirn braucht Wasser, um Botschaften zu senden, wie zum Beispiel deine Körpertemperatur zu regulieren.

Anzeichen von Dehydration

Zu der Zeit, wenn Sie erkennen, dass Sie durstig sind, hat Ihr Körper bereits wichtige Flüssigkeiten verloren. Wenn Sie während des Trainings dehydrieren, werden Sie es möglicherweise nicht einmal erkennen. Sie könnten einfach denken, dass Ihr Training zu schwierig ist oder dass es draußen zu heiß ist. Wenn dein Körper zu viel Flüssigkeit verliert, wirst du müde und schwindlig. Sie könnten sich übel fühlen oder Schüttelfrost haben.

In schweren Fällen wird Ihre Herzfrequenz erhöht, Sie können die Fähigkeit zu schwitzen verlieren und delirious werden. Wenn Sie eines dieser Symptome bemerken, sollten Sie sofort einen Arzt aufsuchen.

Ersetzen Sie nicht

Es gibt keinen Ersatz für Wasser. Wenn Sie statt Wasser Saft oder ein Sportgetränk trinken, könnten Sie sich selbst einen schlechten Dienst erweisen. Viele Säfte und Sportgetränke enthalten übermäßige Mengen an Zucker und Zucker führt dazu, dass Ihr Körper dehydriert. Das Trinken von Sportgetränken oder Fruchtsäften anstelle von Wasser wird Sie in der Regel durstiger machen. Im Allgemeinen müssen Sie während Ihres Trainings nichts außer Wasser zu sich nehmen, es sei denn, Sie nehmen eine anstrengende Aktivität oder trainieren länger als eine Stunde.

Wie viel Wasser?

Die Menge an Wasser, die Sie vor und während des Trainings trinken sollten, hängt von Ihrem Gewicht, der Art des Trainings und Ihrem Klima ab. Beginnen Sie mit 8 bis 16 Unzen Wasser vor dem Training. Verbrauchen Sie ein Glas Wasser für jede 20 Minuten bis zu einer halben Stunde, die Sie trainieren.
Wasser ist wichtig für jeden Aspekt Ihres Workouts und für die Regeneration nach dem Training. Wenn Sie während des Trainings Höchstleistungen erzielen möchten, achten Sie darauf, dass Sie Wasser trinken. Wenn du das nächste Mal Muskelkrämpfe oder Übelkeit während eines Trainings verspürst, schüttle sie nicht einfach ab, sondern nimm ein Glas Wasser. Sie werden wissen, dass Sie richtig hydratisiert sind, wenn Ihr Urin klar ist.

Schau das Video: Special Report: European Doctor Exposes Vaccines

Lassen Sie Ihren Kommentar