3 Übungen zum Brennen von Bauchfett

Wenn Sie Bauchfett verbrennen wollen, gibt es keinen besseren Weg, um dies zu tun als durch einfache, harte Arbeit in Form von guten, altmodischen Übungen. Bauchfett ist ein umgangssprachlicher Name für das, was wirklich Bauchfettleibigkeit ist, oder in einem klinischeren Sinn, zentrale Fettleibigkeit. Wenn Ihr Körper eine bestimmte Menge Bauchfett ansammelt, wird der resultierende Effekt in einer anschwellenden Taillengröße gesehen, und folglich die Notwendigkeit, größere Hosen zu kaufen. Da es auch einen nachgewiesenen Zusammenhang zwischen der Ansammlung von Bauchfett und der mit Herz-Kreislauf-Erkrankungen verbundenen Morbidität gibt, sollten Sie wirklich alles in Ihrer Macht Stehende tun, um Ihre zentrale Fettleibigkeit zu verbrennen, bevor sie zu einem irreversiblen Problem wird. Hier sind 3 Übungen zum Abbrennen des Bauchfetts.

1. Cardio-Übungen

Walking, Schwimmen und Joggen sind gute Möglichkeiten, Bauchfett zu verbrennen. Wenn die bloße Einfachheit des bloßen Gehens Sie überrascht, sollte es nicht. Der Grund ist, weil Bauchfett zu verbrennen, Sie zuerst mit dieser lästigen Schicht Fett beginnen müssen, die Ihren Magen in erster Linie umgibt. Wenn Sie zu diesem Zeitpunkt an speziellere Übungen wie Crunches vorbeigehen, werden Sie Ihre Bauchmuskeln entwickeln, aber sie bleiben unter all Ihrem Bauchfett verborgen. Um richtig loszulegen, müssen Sie Ihren Körper nur durch einfache Übungen wie Laufen, Schwimmen oder Joggen bewegen. Walking oder Jogging nur drei oder vier Mal pro Woche wird Ihren Stoffwechsel zu erhöhen, sowie Ihre Herzfrequenz. Ein erhöhter Stoffwechsel verbrennt Kalorien schneller und trägt so zur Beseitigung von Fett um den Bauch bei.

2. Bauchmuskelübungen

Nachdem Sie Ihre Bauchfettverbrennungsmission mit Übungen wie Laufen, Joggen und Schwimmen begonnen haben, haben Sie jetzt eine Chance, Ihre Bauchmuskeln wirklich zu trainieren und zu trainieren. Bauchmuskelübungen wie Crunches - bei denen du auf dem Boden liegst und deine Knie abwechselnd in Bewegung bringst, um deinen Oberkörper zu berühren - sind großartig, um Bauchfett abzubauen. Selbst Yoga funktioniert gut, wie die Yoga-Asana-Pose, die erfordert, dass Sie auf dem Rücken liegen und dann Ihre Beine und Ihren Oberkörper 30 Sekunden lang in einem Winkel von 30 Grad anheben.

3. Intervall-Training

Ein Intervall-Workout ist definiert als ein Workout, bei dem Sie für einen bestimmten Zeitraum eine hochintensive Übung machen und diese dann mit einer Übung geringer Intensität fortsetzen. Der Gedanke dahinter ist, dass Sie zuerst Ihren Körper in einem guten Tempo trainieren, und dann lassen Sie Ihren Körper sich erholen. Ein gutes Beispiel für ein solches Training ist, zuerst für fünf Minuten zu joggen, um sich aufzuwärmen. Sprinten Sie danach zwei Minuten lang. Als nächstes bremsen Sie im Jogging-Tempo zu dem Ort, an dem Sie laufen, und gehen Sie noch zwei Minuten lang zu einem vollen Sprint zurück. Schließlich, beenden Sie die Dinge, indem Sie für die letzten fünf Minuten wieder Joggen gehen.

Schau das Video: 5 effektive Übungen die dabei helfen Bauchfett zu verbrennen!

Lassen Sie Ihren Kommentar