Warum Ruhe ist ein integraler Aspekt Ihres gesamten Fitness-Level

Wir betonen oft die Notwendigkeit, körperlich aktiv zu bleiben im alltäglichen Alltag, und obwohl es notwendig ist, Sport zu treiben, um gesund zu bleiben, ist es auch wichtig, sich auszuruhen. Ihr gesamtes Fitnessniveau besteht aus drei Hauptkomponenten: Diät, Bewegung und Ruhe. Letzteres mag für einige überraschend sein, insbesondere wenn man bedenkt, dass die Forschung darauf hinweist, dass eine ausreichende Genesungszeit für Ihre Gesundheit von entscheidender Bedeutung ist. Aber wenn Sie Ihrem Körper nicht erlauben, sich auszuruhen, kann das den Fitnessfortschritt aufhalten.

Das Bedürfnis nach Ruhe verstehen

Laut einer von der Universität von New Mexico durchgeführten Studie ist eine Erholung im Training von entscheidender Bedeutung für eine optimale Trainingsleistung und allgemeine Verbesserung. Der Körper unterliegt körperlicher und geistiger Belastung während des Trainings und benötigt daher ausreichend Ruhezeit, um mit maximaler Effizienz arbeiten zu können. Die Studie bezieht sich auf zwei Arten von Müdigkeit, die den Erholungsbedarf des Körpers beeinflussen: periphere und zentrale. Periphere ist als Beeinträchtigung der aktiven Muskeln definiert, während zentral als verminderte Fähigkeit der motorischen Bahnen aus dem Gehirn und dem Rückenmark zu operieren eingestuft wird. Die Komplexität der Genesung unterliegt nicht nur dem Gefühl, sich müde zu fühlen; es ist physiologisch abhängig von einer Vielzahl von Prozessen, die im Körper stattfinden.

Arten der Wiederherstellung

Die Erholung wird oft in eine Art von Entspannung kategorisiert, wie Fernsehen auf der Couch oder Nachmittagsschlummern. Aber das Konzept der Ruhe ist nicht völlig unabhängig von Übung. Die Studie verweist auf zwei Formen der Erholung: unmittelbar und kurzfristig. Sofortige Wiederherstellung tritt direkt nach dem Training auf, während sich Kurzzeit auf Pause zwischen Trainingseinheiten bezieht. Es ist notwendig, angemessene Vorsichtsmaßnahmen zu ergreifen, wenn Sie sich körperlich betätigen. Führen Sie keine anstrengenden Übungen aus, wenn Sie sich schlecht oder benommen fühlen. Führen Sie auch eine kurze Abkühlphase nach einer intensiven Trainingseinheit durch. Dadurch kann Ihre Herzfrequenz kontinuierlich auf eine normale Ruhefrequenz sinken.

Faktoren der Erholung

Der Körper zeigt auf natürliche Weise bestimmte Signalmarker, die auf eine längere Ruhe hinweisen. Sie umfassen schweren Muskelkater, schlechte Trainingsleistung und Appetitlosigkeit. Diese Signale sind oft ein Indikator dafür, dass Ihr Körper eine zusätzliche Ruhephase benötigt, um mit voller Effizienz arbeiten zu können. Es wird empfohlen, dass Sie jede wichtige Muskelgruppe für mindestens 48 Stunden zwischen Gewichtheben Sitzungen ausruhen. Führen Sie auch kein hochintensives Intervalltraining (HIIT) mehr als zweimal pro Woche durch. Andere Faktoren, die für Ihre Wiederherstellung kritisch sind, schließen korrekte Nahrung und Schlaf mit ein. Essen Sie proteinreiche Nahrung sofort nach dem Training und versuchen Sie mindestens acht Stunden pro Nacht zu schlafen.

Vorteile der Ruhe

Ruhe ist ein wesentlicher Aspekt der körperlichen Fitness und wurde wissenschaftlich getestet, um Ihre Fähigkeit zu trainieren auf hohem Niveau zu verbessern. Übertraining ist kein Workout-Mythos; Es ist in der Tat möglich, Ihren Körper so zu überanstrengen, dass er Ihre Fähigkeit, alltägliche Funktionen auszuführen, wie zum Beispiel zum Auto gehen oder abwaschen, lähmt. Die Vorteile der Erholung sind vielfältig: Sie fühlen sich energetisiert und können kognitiv mit optimaler Effizienz arbeiten. Trainieren ist nicht nur eine körperliche Aktivität; es hat auch Auswirkungen auf dein Gehirn. Wenn Sie genügend Ruhezeit haben, können Sie sowohl im Fitnessstudio als auch im Büro hervorragende Leistungen erbringen.

Schau das Video: ¿COMO SER [email protected]? - DOCUMENTALES COMPLETOS EN ESPAÑOL,documental de discovery channel en español

Lassen Sie Ihren Kommentar