Kohlenhydratfunktion für eine bessere Gesundheit verstehen

Verstehen Kohlenhydrat Funktion und solide Fakten zu diesem essentiellen Ernährungsbedürfnis zu erhalten, kann zu einer besseren allgemeinen Fitness und Gesundheit führen. Kohlenhydrate sind ein wesentlicher Bestandteil einer gesunden, ausgewogenen Ernährung, da sie viele Funktionen in unserem Körper haben.

Rollen von Kohlenhydraten

Kohlenhydrate:

  • Sind die wichtigsten Energiequellen des Körpers
  • Sind für die Gehirnfunktion notwendig
  • Helfen Sie den Muskeln des Körpers, besser zu arbeiten
  • Versorgen Sie den Körper mit essentiellen Vitaminen und Mineralstoffen
  • Versorge den Körper mit Fasern

Und trotz der vielen niedrigen bis keine Kohlenhydrate Diäten auf dem Markt heute, wie die Atkins Diät, sind Kohlenhydrate, zusammen mit Protein, die wichtigsten Nährstoffe, um Ihnen zu helfen, Gewicht und Fett zu verlieren und Muskelaufbau zu unterstützen. Kohlenhydrate enthalten ungefähr 4 Kalorien pro Gramm. Protein enthält ungefähr 4 Kalorien pro Gramm. Fett enthält ungefähr 9 Kalorien pro Gramm.

Arten von Kohlenhydraten

Kohlenhydrate können in 3 Gruppen unterteilt werden:

  1. Komplex (Stärken)
  2. Einfach (Zucker)
  3. Ballaststoffe

Die besten Kohlenhydratquellen sind komplexe Kohlenhydrate und Ballaststoffe. Komplexe Kohlenhydrate können in Getreideprodukten, Gemüse, Früchten, Nüssen und Samen gefunden werden, während einfache Kohlenhydrate in angereicherten oder raffinierten Produkten wie Weißbrot, angereicherte Teigwaren, Süßigkeiten und Süßigkeiten gefunden werden können. Alles, was nicht Vollkorn sagt, sondern angereichert, kann als einfaches Kohlenhydrat betrachtet werden.

Einfache Kohlenhydrate

Einfache Kohlenhydrate haben einen hohen GI (glykämischen Index) und liefern schnelle Energie, können aber innerhalb kurzer Zeit Hungergefühl verursachen. Dies wird dazu führen, dass Sie zu viel essen. Wenn Sie zu viele Nahrungsmittel mit hohem glykämischen Index zu sich nehmen, kann dies zu erheblichen Blutzuckerspitzen führen, die das Risiko für chronische Gesundheitsprobleme wie Diabetes und Herzerkrankungen erhöhen können. Wenn Sie sich dafür entscheiden, Nahrungsmittel mit hohem GI zu essen, versuchen Sie, Ballaststoffe oder Protein mit ihnen zu essen. Dies kann die Blutzuckerspiegel senken.

Ballaststoff

Ballaststoffe können in Pflanzen gefunden werden und bestehen aus verschiedenen Kohlenhydratverbindungen, einschließlich:

  • Zellulose
  • Hemicellulose
  • Pektin
  • Zahnfleisch
  • Lignin

Ballaststoffe sind keine bedeutende Energiequelle, aber sie helfen Ihrem Körper, ein gesundes Verdauungssystem aufrechtzuerhalten.

Kohlenhydrate und richtige Körperfunktion

Kohlenhydrate sind wichtig für die richtige Funktion des Körpers. Die Beseitigung von Kohlenhydraten kann Unterernährung fördern. Kohlenhydrate helfen auch, das Risiko von Herzerkrankungen, Krebs und Diabetes zu reduzieren. Wenn Sie Kohlenhydrate eliminieren, eliminieren Sie den gesamten Schutzwert, der mit ihnen einhergeht. Darüber hinaus enthalten Kohlenhydrate große Mengen an Vitamin B, Ballaststoffen und Antioxidantien. Wenn Kohlenhydrate aus der Nahrung eliminiert werden, eliminieren Sie Früchte, Getreide und Gemüse zugunsten von Protein. Wenn Sie nicht die richtigen Proteine ​​(Huhn, Fisch, Tofu) zu sich nehmen, könnten Sie am Ende zu viel gesättigtes Fett (Käse, Sahne, Erdnussbutter, Speck) verbrauchen. Zu viel gesättigtes Fett kann zu Herzkrankheiten führen, und zu viel Protein kann die Nieren belasten.

Laut Dr. Robert Eckel, einem Vorsitzenden des American Heart Associations-Ernährungsausschusses, "nehmen die Menschen an Gewicht zu, weil sie zu viele Kalorien essen, keine Kohlenhydrate." Und Sara A. Boldec, Ernährungswissenschaftlerin und Dozentin, erklärt: "Jede Diät, die ganze Lebensmittelgruppen eliminiert oder ein Zeitlimit hat, ist schlecht für dich, und jede Diät, die schnelle Ergebnisse verspricht, führt dich fast immer dorthin, wo du angefangen hast."

Lassen Sie Ihren Kommentar