6 Übungen, die dich auf die Piste bringen

Mit der Ankunft des Winters kommt unser Lieblings Wintersport: Skifahren!

Der Schnee ist tief, die Hänge sind steil, und Sie sind bereit, diese Skier anzuziehen. Aber es ist ein ganzes Jahr her, seit du das letzte Mal Ski gefahren bist - bist du sicher, dass du noch in Form bist? Hier sind einige der besten Übungen zur Vorbereitung auf die Skisaison.

Skater Lunges

Dieser seitliche Longe wird Ihre Beine und Wirbelsäule für diese schnellen Zick-Zack-Bewegungen auf den Skipisten bereit machen!

Beginnen Sie mit den schulterbreit auseinander gespreizten Beinen, Kopf hoch und Rücken gerade. Treten Sie mit Ihrem rechten Fuß hinter Ihr linkes Bein und fallen Sie in einen Ausfallschritt. Bringen Sie Ihren rechten Fuß in seine ursprüngliche Position zurück und wiederholen Sie ihn mit Ihrem linken Fuß für einen weiteren Ausfallschritt. Führe 10-15 Wiederholungen pro Seite durch.

Einbeinige Exzenterpresse

Wussten Sie, dass sich ungefähr 80 Prozent des Skifahrens auf exzentrische Muskelkontraktionen konzentriert? Am Ende fühlst du dich wund, weil du deine Muskeln nicht richtig trainiert hast - bis jetzt.

Laden Sie Ihre Beinpresse mit 65 Prozent des Gewichts, das Sie für zwei Beine verwenden. Setzen Sie einen Fuß auf die Platte und senken Sie ihn langsam ab. Setze unten deinen zweiten Fuß auf den Teller und benutze beide Beine, um wieder nach oben zu drücken. Mit einem Bein wieder senken, dann mit zwei Beinen nach oben drücken. Wiederholen Sie 10 mal pro Bein.

Sprungkniebeugen

Um Ihre Beine bereit zu machen, die Auswirkungen von hohen Schanzen zu absorbieren, mischen Sie einen Sprung in jede Kniebeuge. Sie werden das Brennen in kürzester Zeit fühlen!

Beginnen Sie mit den schulterbreit auseinander gespreizten Beinen, Kopf hoch und Rücken gerade. Führe eine einfache Kniebeuge aus. Wenn du hochkommst, spring so hoch wie möglich vom Boden. Kontrolliere deine Landung und lass dich dann in eine andere Squat fallen. Führen Sie 10-15 Wiederholungen für ein komplettes Set durch.

Stiff-Legged Kreuzheben

Ihre Achillessehne macht viel Arbeit, um Sie beim Skifahren ruhig zu halten. Diese Übung stärkt sie also wie ein Boss!

Stehen Sie in der klassischen Langhantel-Deadlift-Position, aber mit geschlossenen Knien und steifen Beinen. Lehnen Sie sich mit dem Gewicht nach vorn, benutzen Sie Ihre Hüften als Scharnier. Benutze deine Oberschenkelmuskulatur, um wieder hochzukommen, und schiebe deine Hüften nach vorne, um die Bewegung zu betonen. Wiederholen Sie 10-15 Wiederholungen für ein Set.

Dips

Ihr Trizeps macht viel Arbeit auf der Piste, wenn er gegen die Skistöcke drückt, um Ihnen beim Bewegen zu helfen. Dieses Training konzentriert sich auf Ihren Trizeps und bereitet Ihre Arme für einen Tag harter Arbeit vor.

Greifen Sie die zwei Stangen Ihrer Trizeps-Dip-Maschine, und lassen Sie Ihre Beine hängen, senken Sie sich langsam, bis Ihre Ellbogen einen 90-Grad-Winkel erreichen. Drücken Sie erneut nach oben, pausieren Sie oben für eine 1-Zählung und wiederholen Sie 10-mal.

Russische Zwillinge

Seine Killer-Core-Bewegung stärkt deine Bauchmuskeln und Bauchmuskeln (Seitenmuskeln) in Vorbereitung auf all das Drehen und Wenden, das du auf der Piste machst.

Setzen Sie sich mit gebeugten Knien und flachen Füßen auf den Boden. Greifen Sie einen gewichteten Medizinball mit beiden Händen. Um zu beginnen, heben Sie Ihre Füße vom Boden und bringen Sie den Ball, um den Boden auf der rechten Seite zu berühren. Ohne die Füße zu senken, überquere den Ball über deinem Körper und berühre den Boden auf deiner linken Seite und dann wieder nach rechts. Wiederhole 10-15 Mal pro Seite, wobei deine Füße niemals den Boden berühren.

Schau das Video: Skifahren Lernen | Erste Vorübungen im Flachen Gelände | Ski anschnallen | Stockschlaufe...

Lassen Sie Ihren Kommentar