Wie Sie wissen, ob Sie genug Protein auf einer pflanzlichen Diät bekommen

In dem Moment, in dem du jemandem erzählst, dass du ein Veganer bist - oder ein Vegetarier -, stellt sich die Frage.

Bekommst du genug Protein ?!

Während die Sorge aus legitimer Sorge um Ihr Wohlbefinden geboren werden kann, wird es schnell alt, dass jeder andere, der Ihre Ernährungsbedürfnisse erfüllt, beruhigt wird. Aber in unserer fleischbesessenen Kultur kann die bloße Häufigkeit dieser Frage dazu führen, dass Sie sich fragen, ob es tatsächlich Grund zur Besorgnis gibt.

Die Wahrheit ist, dass die Notlage, genug Protein zu bekommen, fehlgeleitet ist, zumindest nach Meinung von Ernährungswissenschaftlern. Es ist eigentlich ziemlich einfach für Veganer und Vegetarier, den Bedarf an Eiweiß zu decken - ohne die Hilfe von Nahrungsergänzungsmitteln. Wenn Sie bewusst Proteinquellen in jede Mahlzeit einarbeiten, genügend Kalorien zu sich nehmen und eine Vielzahl von Dingen essen, ist es unwahrscheinlich, dass Sie wenig Protein haben.

Aber wie kannst du sicher sein? Die folgenden Richtlinien können Ihnen helfen, Ihre tägliche Proteinzufuhr zu berechnen.

Laut der Food and Nutrition Board des Institute of Medicine, ist die empfohlene Tagesdosis (RDA) für Protein 0,36 Gramm pro Pfund. Dr. Reed Mangels, ein registrierter Ernährungswissenschaftler, empfiehlt ein Minimum von 0,41 Gramm pro Pfund, um Unterschiede in der Art und Weise zu berücksichtigen, wie tierische und pflanzliche Proteine ​​vom Körper absorbiert werden. Für Sportler ist der Proteinbedarf höher, bis zu 0,86 Gramm pro Pfund. Aber auch das ist bei veganer Ernährung machbar.

Es ist einfach, Ihren eigenen täglichen Proteinbedarf zu berechnen. Multiplizieren Sie einfach Ihr Gewicht in Pfund mit 0,41. Ein männlicher Veganer, der 175 Pfund wiegt, sollte ungefähr 72 Gramm (0,41 x 175 = 71,75) Protein pro Tag bekommen. Eine vegane Frau, die 135 Pfund wiegt, sollte etwa 55 Gramm (0,41 x 135 = 55,35) Protein pro Tag bekommen.

Berücksichtigen Sie bei der Berechnung Ihrer täglichen Einnahme, dass viele Arten von Lebensmitteln Protein enthalten - nicht nur solche, die als Proteinquellen auf dem Speiseplan aufgeführt sind. Neben Nüssen, Hülsenfrüchten und Sojaprodukten, Obst, Gemüse und Getreide wird eine Portion Protein verabreicht. Eine Tasse gekochter Brokkoli zum Beispiel hat etwa vier Gramm.

Sie können herausfinden, wie viel Protein jedes Lebensmittel enthält, indem Sie in dieser Liste von der United States Department of Agriculture suchen.

Es stimmt zwar, dass Omnivoren im Durchschnitt mehr Protein aufnehmen als Herbivoren, aber eine proteinreiche Ernährung ist nicht bekannt. In diesem Fall ist mehr nicht unbedingt besser. In der Tat haben proteinreiche, kohlenhydratarme Diäten gut dokumentierte Risiken wie Nierenerkrankungen und Osteoporose.

Wenn Sie das nächste Mal gefragt werden, ob Sie genug Protein bekommen, versuchen Sie, die Sorgen umzudrehen.

Schau das Video: Protein notwendig für Frauen ? - meine Erfahrungen - Proteinshakes - Nahrungsergänzungsmittel

Lassen Sie Ihren Kommentar