Die Ernährung von Weizenkleie

Eines der am meisten nahrhaften Getreidearten ist Weizenkleie. Es wird aus der äußeren Schicht des Weizenkorns hergestellt. Das Getreide hat einen reichen Gehalt an Eiweiß, Ballaststoffen, Vitaminen, Mineralstoffen und Phytonährstoffen. Vitamine enthalten B1, B2, B3, B6 und E. Mineralgehalt umfasst Magnesium, Mangan, Zink, Calcium, Kupfer, Phosphor und Eisen. Diese Nährstoffe bringen Ihnen verschiedene gesundheitliche Vorteile.

Gewichtsverlust

Ballaststoffreiche Lebensmittel fördern insgesamt eine gute Gesundheit. Sie ermöglichen auch eine gesunde Gewichtsabnahme. Die Faser nimmt Platz im Körper ein, der sonst mit Nahrung gefüllt würde. Sie fühlen sich viel schneller, wenn Sie ballaststoffreiche Lebensmittel konsumieren. Es bleibt auch länger im Magen als andere Nahrungsmittel. Dies reduziert die Notwendigkeit einer häufigen Nahrungsaufnahme. Die Forschung hat festgestellt, dass ballaststoffreiche Lebensmittel zusammen mit anderen gesunden Lebensstil Praktiken helfen können, Ihr Gewicht zu verlieren und zu verwalten.

Darmaktivität

Weizenkleie Getreide fördert den regelmäßigen Stuhlgang. Dies hilft, chronische Verstopfung zu verhindern. Es ist jedoch wichtig, dass Sie auch viel Flüssigkeit, einschließlich Wasser, zusammen mit ballaststoffreichen Lebensmitteln trinken.

Kämpfe Brustkrebs

Studien haben gezeigt, dass fettarme, ballaststoffreiche Lebensmittel wie Weizenkleie Getreide den Östrogenspiegel im Körper senken können. Östrogen wurde wegen seiner Rolle bei der Aktivierung der Brustzellteilung als ein mitwirkender Faktor für Brustkrebs in Verbindung gebracht. Es unterstützt auch das Wachstum von Brusttumoren. Weizenkleie-Getreide enthält Pflanzenöstrogene, die als Phytoöstrogene bekannt sind. Diese Verbindungen hemmen die schädlichen Aktivitäten von Östrogen im Körper. Phytoöstrogene beschleunigen auch den Abbau von Östrogen und seine Ausscheidung über den Urin. Dies senkt den Östrogenspiegel im Blut und hilft, das Brustkrebsrisiko zu senken.

Verhindert Darmkrebs

Es wird angenommen, dass bakterielle Enzyme und andere Toxine im Stuhl Darmkrebs fördern. Weizenkleie Getreide hilft, diese Toxine zu beseitigen. Das Essen enthält auch gute Mengen an Vitamin E, das als Antioxidans wirkt. Es hilft, gesunde Zellen im Dickdarm vor den schädlichen Auswirkungen freier Radikale zu schützen. Häufiger Verzehr dieses Getreidefutters kann helfen, das Darmkrebsrisiko zu senken.

Reduziertes Risiko für Typ-2-Diabetes

Weizenkleie ist eine der reichsten pflanzlichen Quellen für Magnesium. Dieses Mineral unterstützt die Aktivitäten von mehr als 300 Enzymen, einschließlich Enzymen, die an der Sekretion von Insulin und der Verwendung von Glukose beteiligt sind. Studien haben gezeigt, dass Weizenkleie Getreide das Risiko von Typ-2-Diabetes erheblich reduziert.

Vorbeugung von Gallensteinen

Das Getreide enthält gute Mengen an unlöslichen Ballaststoffen. Dies wurde als unerlässlich für die Prävention von Gallensteinen bei Frauen festgestellt. Die Faser beschleunigt den Durchgang von Nahrung durch den Darm. Es reduziert auch die Produktion von Gallensäuren. Hohe Gallensäuremengen spielen eine Rolle bei der Bildung von Gallensteinen.

Herz-Kreislauf-Vorteile

Vollkorngetreide, wie Weizenkleie, kann dazu beitragen, den LDL-Cholesterinspiegel (Low Density Lipoprotein) zu senken. Ein hoher LDL-Cholesterinspiegel im Blut führt zu Plaqueaufbau in den Arterien. Dies kann zu Herzinfarkten führen.

Wenn dieses Getreide mindestens 6 mal pro Woche gegessen wird, kann es sehr vorteilhaft für postmenopausale Frauen sein, die ein höheres Risiko für Schlaganfall und Herzerkrankungen haben. Dies liegt daran, dass abnehmende Östrogenspiegel dazu neigen, die Lipoproteine ​​hoher Dichte (HDL) zu senken und die LDL-Spiegel zu erhöhen. Es wurde festgestellt, dass hohe Konzentrationen von HDL-Cholesterin zur Vorbeugung von Herzinfarkten beitragen aufgrund ihrer präventiven Rolle bei der Bildung von Arterienplaques.

Schau das Video: Ballaststoffe im Ernährungsplan - Wie viel braucht man wirklich?

Lassen Sie Ihren Kommentar