Tritt deinen eigenen Hintern mit Glute Kicks

Glute Kicks kann als Aufwärmübung oder als grundlegende Übung in einer Cardio-Routine verwendet werden. Wenn Sie richtig gemacht werden, können Sie Ihre Herzfrequenz erhöhen, während Sie Ihren Waden ein unerwartetes Training geben. Achten Sie darauf, ein unterstützendes Paar Turnschuhe zu tragen, sonst wird keine Cardio-Ausrüstung benötigt!
Schritt für Schritt:
1. Stehen Sie mit Ihren Füßen dicht beieinander und die Knie leicht gebeugt. Absätze sollten hüftbreit auseinander sein. Übertrage dein Gewicht hauptsächlich auf die Fußballen, während deine Fersen immer noch den Boden berühren. Beuge deine Ellbogen und halte deine Hände dicht an deinen Körper. (Bild 1)
2. Treten Sie mit Ihrem rechten Fuß bis zu Ihrem rechten Gesäß, so dass Ihre Ferse Ihren rechten Gesäß berührt. Ihr rechter Oberschenkel sollte fast senkrecht zum Boden sein. (Bild 2)
3. Wechseln Sie schnell, um den linken Fuß bis zum linken Gesäß zu stoßen. Wenn Sie Ihre Fersen nicht dazu bringen können, Ihren Gesäßmuskel zuerst zu berühren, machen Sie sich keine Sorgen, denn Ihre Fersen werden sich mit der Zeit annähern. (Bild 3)
Beginnen Sie langsam, um die richtige Technik zu erhalten, und verwenden Sie eine langsamere Geschwindigkeit, wenn Sie Glute Kicks als Aufwärmübungen verwenden. Entwickeln Sie sich zu einem Jogging- oder Lauftempo, so dass Sie Glute Kicks verwenden, um Ihren eigenen Hintern zu treten!
Fotos von: Andie Baker.

Schau das Video: Geography Now! Germany

Lassen Sie Ihren Kommentar