Wie viel Niacin benötigen Sie? Wie viel Niacin ist zu viel?

Niacin, auch als Vitamin B3 bekannt, hilft bei der Verdauung, wandelt Nahrung in Energie um, hilft Ihrem Körper, Hormone zu bilden, ist notwendig für gesundes Haar und Haut und ist für die richtige Nervenfunktion wichtig. Niacin ist in vielen Multivitaminpräparaten enthalten und ist reich an Fleisch, Fisch, Eiern, Milch, Hefe, Getreide, Bohnen und grünem Gemüse. Während Niacin ein essenzieller Nährstoff ist, den Ihr Körper täglich benötigt, kann es zu Problemen führen, wenn Sie zu viel Niacin einnehmen.

Niacin RDA

Die Niacin empfohlen Diät-Rate oder RDA, ist 16 Milligramm für Männer, 14 Milligramm für Frauen, 18 Milligramm während der Schwangerschaft und 17 Milligramm Niacin täglich für stillende Frauen, bemerkt das Institute of Medicine. Es wird geschätzt, dass RDAs die Ernährungsbedürfnisse von 97 bis 98 Prozent der Personen in jeder Bevölkerungsgruppe erfüllen und als minimaler täglicher Bedarf behandelt werden sollten.
Mangelerscheinungen
Zu wenig Niacin zu konsumieren kann zu unangenehmen Nebenwirkungen und gesundheitlichen Problemen führen. Zu diesen Nebenwirkungen gehören Erbrechen, Durchfall, Mundgeschwüre, Müdigkeit, Verdauungsstörungen, rissige schuppige Haut, eine geschwollene hellrote Zunge, ein brennendes Gefühl im Mund, Vergesslichkeit und Depressionen, laut dem Medical Center der Universität von Maryland. Wenn Sie eines dieser Symptome haben, suchen Sie einen Arzt auf, der feststellen kann, ob Sie tatsächlich einen Niacin-Mangel haben. Wenn dies der Fall ist, steigern Sie Ihre Aufnahme von Niacin-reichen Lebensmitteln und nehmen Sie eine Niacin-Ergänzung, wie von Ihrem Arzt empfohlen.

Wie viel ist zu viel?

Obwohl es unwahrscheinlich ist, dass Sie zu viel Niacin zu sich nehmen, wenn Sie niacinreiche Nahrungsmittel zu sich nehmen, kann die Einnahme hoher Dosen von Niacin-Nahrungsergänzungsmitteln zu Toxizität führen. Das Institute of Medicine merkt an, dass die tolerierbare obere Aufnahmemenge, die die höchste Menge ist, die wahrscheinlich keine gesundheitlichen Probleme verursacht, 35 Milligramm Niacin täglich ist. Das University of Maryland Medical Center stellt fest, dass die Einnahme von 50 Milligramm Niacin oder mehr pro Tag Nebenwirkungen wie Brennen und Kribbeln im Gesicht und in der Brust, rot gerötete Haut, Magengeschwüre und Leberschäden verursachen kann. Es kann auch mit bestimmten Medikamenten interagieren.
Vorteile von verschreibungspflichtigem Niacin
Die Einnahme hoher Dosen von Niacin in Form von verschreibungspflichtigen Medikamenten kann zur Verbesserung des hohen Cholesterinspiegels beitragen. Einige dieser cholesterinsenkenden Produkte enthalten laut MedlinePlus bis zu 500 Milligramm Niacin. Das University of Maryland Medical Center stellt fest, dass die Einnahme von Aspirin 30 Minuten vor hohen Dosen von Niacin zur Hautrötung beitragen kann. Da Niacin jedoch mit anderen Medikamenten interagieren und unangenehme oder gefährliche Nebenwirkungen hervorrufen kann, nehmen Sie niemals große Mengen Niacin zu sich, ohne sich mit einem Arzt beraten und überwacht zu werden.

Schau das Video: Vitamin B Komplex - Wirkung - Dosierung - Mangel - Quinoa

Lassen Sie Ihren Kommentar