Essen Mythen entlarvt: Essen Eier erhöht Ihre Cholesterinspiegel

Cholesterin wurde lange mit negativen Konnotationen betrachtet, und ganze Eier, die etwa 213 mg Cholesterin in ihrem Eigelb enthalten, wurden in diese Assoziationen geworfen. Jüngste Beweise und Studien deuten jedoch auf Befunde hin, die dieses nur aus Eiweiß bestehende Omelett auf der Strecke lassen könnten.

Cholesterin spielt eine sehr wichtige Rolle im Körper. Es ist ein strukturelles Molekül, das in allen Zellmembranen essentiell ist. Es wird auch verwendet, um Steroidhormone wie Testosteron, Östrogen und Cortisol herzustellen. Da es ein so wichtiges Element ist, hat der Körper ausgeklügelte Wege entwickelt, um sicherzustellen, dass wir immer genug davon haben. Die Leber kann Cholesterin produzieren, wodurch diätetisches Cholesterin überflüssig wird. Wenn wir jedoch cholesterinreiche Lebensmittel essen, wird die Leber ihre Produktion herunterregulieren, wodurch sich die Gesamtmenge des Cholesterins im Körper nur geringfügig verändert, wenn überhaupt, wenn von Leberquellen auf Nahrungsquellen umgeschaltet wird.

Ernährung eines Eies

Eier sind eine ernährungsphysiologisch dichte Ergänzung zu jeder Diät. Zusammen mit Milch enthalten sie den höchsten biologischen Wert für Protein. Ein Ei enthält etwa 75 Kalorien, mit 7 Gramm hochwertigem Protein, 5 Gramm Fett und 1,6 Gramm gesättigtem Fett. Sie verpacken auch viele verschiedene Mikronährstoffe, einschließlich Vitamin B12, Riboflavin, Eisen und Selen.

Es ist wichtig zu beachten, dass eine große Mehrheit dieser Vorteile und Nährstoffe Komponenten innerhalb des Eigelbs verpackt sind, und in Eiweiß spärlich sind. Eigelb selbst ist auch eine reiche Quelle von gesunden Fetten. Dieses Fett hilft, die Absorption zu verlangsamen, dich zu sättigen und dich länger voller zu halten. Also, während Sie das Eigelb überspringen können Sie zunächst Kalorien zu reduzieren, es verlässt die meisten nahrhaften Teil des Eies, und es wird schließlich zu etwas Magen rumpeln am Morgen führen.

Es ist alles in den Genen

Ähnlich wie eine Salzsensitivität glauben Wissenschaftler, dass Unterschiede in der Cholesterinsensitivität angeboren sind und direkt mit unserer genetischen Ausstattung zusammenhängen. Darüber hinaus glauben sie, dass nur ein kleiner Prozentsatz der Bevölkerung (bis zu 30%) überempfindlich und empfindlich gegenüber Cholesterin aus der Nahrung ist.

Aber selbst für diese Hyper-Responder wurde gezeigt, dass der Eiverbrauch (in Maßen) immer noch akzeptabel ist. Während ursprünglich angenommen wurde, dass alle diätetischen Cholesterinwerte zu einer Herzerkrankung führen, haben sich seither andere Faktoren als eine größere Rolle in ihrer Pathogenese erwiesen. LDL-Cholesterin, bekannt als das "schlechte" Cholesterin, zeichnet Blutgefäße mit überschüssigem Cholesterin und Fett aus, während HDL-Cholesterin dazu tendiert, LDL aus den Arterienwänden zu entfernen und als "gutes" Cholesterin bekannt ist. Werte wie das Verhältnis dieser beiden Arten und andere Nahrungsquellen für Fett wie gesättigtes Fett oder Transfett spielen ebenfalls eine Rolle bei den Gesamtcholesterinspiegeln.

Die vernachlässigbare Wirkung von Eiern auf Cholesterin ist zweifach. Während ihr milder Fettgehalt zur Entwicklung von etwas LDL-Cholesterin führen kann, sind die gebildeten Partikel größer und weniger atherogen als kleinere LDL-Partikel. In einigen Fällen, während der Verzehr von Eiern mit höheren LDL-Werten in Verbindung gebracht wurde, waren sie auch an höhere HDL-Werte gebunden. Dies trägt dazu bei, das Gesamtverhältnis von HDL und LDL gleich zu halten und so das Herzkrankheitsrisiko in Schach zu halten.

Die Lösung

Wenn Ihr Cholesterinspiegel von Interesse ist, ist der erste Schritt in der Verbesserung Ihrer gesamten Fettaufnahme, insbesondere trans-Fett zu bewerten. Einige tierische Produkte wie rotes Fleisch und Milchprodukte sind natürliche Quellen von Transfetten, jedoch liefern kommerzielle Produkte und Backwaren bedeutendere Quellen für dieses schädliche Fett. Analysieren Sie neben den Arten von Lebensmitteln, die Sie konsumieren, Ihre Zubereitungsmethoden. Vermeiden Sie das Braten von Lebensmitteln oder das Dosieren von schweren Soßen. Auf der ganzen Linie, wenn nichts funktioniert, kann die Begrenzung von Eiern eine zusätzliche Änderung sein, die es zu berücksichtigen gilt. Allerdings sollten diese nahrungsdichten Bomben wirklich deine letzte Verteidigungslinie sein. Eier sind eine der besten natürlichen Formen von Protein auf dem Markt, und ihre Erschwinglichkeit und leichte Zubereitung machen sie zu einer großartigen Ergänzung für eine gesunde Ernährung.

Schau das Video: 10 Gesundheit Mythen entlarvt

Lassen Sie Ihren Kommentar