Essen Sie besser: Der Schlüssel, um schnell zu beschleunigen

Schlechte Ernährung kann Ihre Versuche, sich schnell zu verbessern, sabotieren. Gute Ernährung kann Ihrem Körper helfen, sich selbst zu reinigen, was Blähungen reduziert. Bestimmte Nahrungsmittel füttern Muskeln besser als andere. Die richtige Balance der Nährstoffe gibt Ihnen die Energie, die benötigt wird, um mehr Energie in Ihr Training zu bringen und so bessere Ergebnisse zu erzielen.

Kalorienbewusstsein

Ohne genügend Kalorien ist dein Körper nicht gut ausgerüstet, um Muskeln aufzubauen, und du wirst nicht genug Energie haben, um wirklich in dein Training einzutauchen. Wenn Sie jedoch zu viele Kalorien zu sich nehmen, speichert Ihr Körper Fett, und Sie werden weniger durchtrainiert aussehen. fitmix.info kann Ihnen helfen, die Anzahl der Kalorien zu berechnen, die Sie essen sollten, basierend auf einer Reihe von Faktoren. Eine Frau, die 5 Fuß 6 Zoll ist und wiegt 125 Pfund braucht rund 1900 Kalorien pro Tag, wenn sie 3 bis 5 Mal pro Woche auf einem moderaten Niveau ausarbeitet. Wenn sie 140 wog und ein Pfund pro Woche verlieren wollte, musste sie 1590 Kalorien zu sich nehmen. Eine Kalorienzufuhr unter 1200 Kalorien ist ungesund, selbst für eine kurze oder übergewichtige Person.

Mageres Eiweiß

Protein ist ein wichtiger Nährstoff für hungrige Muskeln. Die besten Proteinquellen sind mageres Fleisch, wie das weiße Fleisch von Hühnern oder Puten oder andere Fleischquellen wie Fisch. Sie können auch Protein aus Tofu oder Tempeh, fettarmen Käse, Quinoa, grünes Blattgemüse, Sprossen, Bohnen und Nüsse bekommen. Zur Reinigung vermeiden Sie Weizengluten und wählen Sie rohe Nüsse und Samen. Die meisten Empfehlungen deuten darauf hin, dass Sie 10 bis 35% Ihrer Kalorien aus Protein erhalten sollten.

Gesunde Kohlenhydrate

Alle Kohlenhydrate werden im Körper in Zucker umgewandelt, aber einige sind gesünder als andere. Sie möchten vermeiden, den Blutzucker während des Tages schnell zu stopfen, und Sie wollen Kohlenhydrate, die auch Ballaststoffe, Vitamine und Mineralstoffe liefern. Weißer Zucker und Maissirup sind nährstofffrei und sollten vermieden werden. Die besten Kohlenhydrate kommen aus Vollkorn und ganzen Früchten. Ein oder zwei Tassen Fruchtsaft pro Tag sind für Nicht-Diabetiker geeignet und können Ihnen unmittelbar vor dem Training einen Energieschub verleihen. Es ist wichtig, Kohlenhydrate mit einem mageren Protein oder einer kleinen Menge Fett zu kombinieren, so dass Sie nicht mitten im Training von der Höhe stürzen. Etwas geschnittener Apfel mit einem Esslöffel roher Mandelbutter ist eine ausgezeichnete Wahl 30 Minuten vor dem Training. Karotten in Hummus getaucht ist eine weitere gute Option. Sie sollten etwa 45 bis 60% Ihrer Kalorien aus komplexen und ballaststoffreichen Kohlenhydraten erhalten.

Gesunde Fette

Der Körper braucht etwas Fett, damit die Systeme reibungslos funktionieren. Holen Sie sich 20% von gesunden Fetten wie Avocado, Olivenöl, Leinsamenöl, Fischöl oder einer Unze Käse.

Lebensmittel für die Darmgesundheit

Die Reinigung des Dickdarms hilft dem Verdauungssystem des Körpers und kann Blähungen vor allem im Bauchbereich reduzieren. Erhalten mindestens 25 Gramm Ballaststoffe pro Tag hilft dem Doppelpunkt sauber zu bleiben. Grünes Blattgemüse ist extrem wichtig. Versuchen Sie, mindestens 3 bis 5 Tassen pro Tag zu essen und essen Sie rohes Gemüse wann immer möglich. Leinsamen, Psylliumschalenpulver, Wurzeln und bittere Kräuter sind hervorragende rein natürliche Reinigungsmittel. Es gibt neue Forschung über die Vorteile von Acai-Beere und Meeresgemüse für Darmgesundheit.

Schau das Video: Wahnsinn, so bringst du deine brust zum wachsen!!!

Lassen Sie Ihren Kommentar