Madhava Agave Nectar: ​​Kalorien und Nährwertangaben

Madhava Agave Nectar ist zu einem beliebten Zucker- und Honigersatz geworden. Die natürlich süße Nektarsubstanz, die aus einer mexikanischen Pflanze stammt, erfreut sich immer größerer Beliebtheit, was darauf hindeutet, dass der alternative Süßstoff positive gesundheitliche Vorteile bietet.

Nährstoffgehalt

Madhava Agave Nectar und alle Agavendicksäfte enthalten sowohl Fructose als auch Glucose. Einige Sorten enthalten eine viel höhere Fructosezahl, während andere in Fruktose- und Glukoseprozentsätzen näher sind. Der Nektar dient als Zuckerersatz in vielen veganen Rezepten und anderen traditionellen gekochten Gerichten als Honig oder Zuckerersatz.

Der von Madhava vertriebene Agavennektar hat einen niedrigen glykämischen Index, was bedeutet, dass die zuckerhaltige Substanz keinen heftigen Anstieg des Insulins verursacht. Dies ermöglicht dem Körper, andere Nahrungsquellen besser zu verstoffwechseln, den Appetit zu regulieren und für längere Zeit weniger hungrig zu bleiben.

Die folgende Liste zeigt die grundlegende Zusammensetzung einer Portionsgröße von Madhava Agave Nectar, oder etwa 1 vollen Esslöffel:

  • 60 Kalorien insgesamt
  • Kein Fett oder Protein
  • 16 Gramm Kohlenhydrate, 1 Gramm als faserige Quelle, 15 Gramm als Zucker

Agavennektar-Sorten umfassen dunkle und leichtere sirupartige Mischungen. Die leichteren Sorten bieten einen weniger intensiven Geschmack und werden üblicherweise in Getränkemischungen oder zur leichten Geschmacksverbesserung von Lebensmitteln verwendet. Die dunkle oder bernsteinfarbene Sorte Madhava Agave Nectar bietet den Kunden einen viel intensiveren Geschmackszusatz. Der alternative Süßstoff behält immer noch eine natürliche organische Rezeptur bei, enthält jedoch mehr vollen Geschmack aufgrund eines leichteren Filtrationsprozesses, der den natürlichen Geschmack der Pflanze in der sirupartigen Mischung hinterlässt.

Mehr Ernährungsinformationen

Madhava behauptet, dass ihr Agavennektar eine süßere Option als Tischzucker und Honig bietet. Dies erweist sich letztendlich als Vorteil für viele Verbraucher und ermöglicht ihnen, weniger Geld auszugeben, indem sie weniger von dem Produkt verwenden. Die meisten Menschen verwenden Agavendicksaft, um heiße und kalte Cerealien zu süßen, erhöhen den Geschmack von Salatsaucen, ersetzen Zucker oder Honig in gebackenen Gerichten, als Nachtisch und andere Optionen.

Da der Agavennektar rein und organisch bleibt, passt das Madhava-Produkt zum Lebensstil vieler Veganer und natürlicher Nahrungsmittelkonsumenten. Das additivfreie Produkt hilft, das Risiko einiger Krankheiten zu reduzieren, indem mögliche freie Radikale, die Enzyme im Körper schädigen, nicht berücksichtigt werden.

Madhava Agave Nectar enthält, wie die meisten anderen Zucker- und Süßstoffalternativen, keinen anderen Nährstoffgehalt als Zucker und eine geringe Menge an Ballaststoffen. Es liefert keine Quelle für die zahlreichen Vitamine oder Mineralien, die in anderen Nahrungsquellen gefunden werden.

Agavennektar verwenden

Viele Menschen entscheiden sich weiterhin dafür, das Madhava-Produkt und andere Agavennektare als Hauptquelle für Zucker zu wählen, anstatt traditionelle Süßungsmittel, die in Geschäften gekauft werden, zu verwenden. Das Produkt bietet eine niedrigere glykämische Einstufung als andere Zuckerarten, was es zu einer beliebten Wahl macht, wenn man versucht, Gewicht zu verlieren oder einen bestimmten Kalorienzufuhrbereich aufrecht zu erhalten.

Das von FitDay bereitgestellte Diät- und Gewichtsabnahme-Journal wird helfen, den Fortschritt der Gesundheitsleistungen von Madhava Agave Nectar weiter zu verfolgen. Einzelpersonen haben die Fähigkeit, Ergebnisse mit anderen Süßstoffen wie Honig und traditionellem Zucker zu vergleichen.

Lassen Sie Ihren Kommentar