Sind Ihre Workouts hart genug?

Jeder hat seine eigenen Wellnessziele. Und egal, welches Ziel du hast, ob du für Wettkampf oder Gewichtsverlust trainierst, es ist wichtig, die Schwierigkeit deines Trainings zu messen. Ohne einen Prädiktor für Anstrengung und Anstrengung kann eine Trainingseinheit Sie tagelang wund machen und eine andere lässt Sie mehr leiden. Im Idealfall möchten Sie das Gefühl haben, dass Sie hart genug arbeiten, um Fortschritte zu machen, aber nicht so schwer, dass Sie sich verletzen. Wenn Sie sich ständig fragen, ob genug ist, oder ob mehr zu viel ist, ist es Zeit, die Anstrengung Ihres Trainings zu messen.
Einen Test machen
Zu Beginn einer Übung Routine kann es hilfreich sein, eine Fitness-Beurteilung abzuschließen. Sie brauchen keinen persönlichen Trainer oder komplizierte Gleichung, um dies zu erreichen. Es gibt eine Vielzahl von Fitness-Bewertungen, die Sie verwenden können, um Ihre Fähigkeiten zu beurteilen. Zum Beispiel, wenn Ihr Fokus Stärke Training ist, wäre es hilfreich zu wissen, die maximale Menge an Gewicht, die Sie für eine, drei oder fünf Wiederholungen heben können. Wenn Sie Ihren Lauf verbessern möchten, ist das Durchführen eines 1-, 3- oder 5-Meilen-Zeitfahrens nützlich, um eine Grundlinie zu erstellen.
Notizen machen
Sobald Sie das schwerste Gewicht, das Sie heben können, oder die schnellste Geschwindigkeit, die Sie ausführen können, kennen, können Sie diese Informationen verwenden, um einen Trainingsplan zu erstellen. Verwenden Sie ein Pad und einen Stift oder eine Smartphone-App, um Notizen zu Ihrer Trainingsroutine aufzuzeichnen. War das Gewicht zu schwer oder zu leicht? Wie weit bist du gelaufen und wie fühlst du dich? Mit all diesen Informationen können Sie Ihre Trainingseinheiten optimieren, um sie einfacher oder schwieriger zu machen.
Sprechen Sie es aus
Eine einfache Möglichkeit, eine Einschätzung darüber zu erhalten, wie hart Sie arbeiten, ist der Sprachtest. Wenn Sie an den Grenzen Ihrer Fähigkeiten arbeiten, wird Ihre Herzfrequenz steigen und Sie werden nicht in der Lage sein, ein Gespräch zu führen; Sie werden zu beschäftigt sein zu versuchen, zu atmen. Aber, wenn Sie in der Lage sind, es mit jedem Kerl oder Mädel in der Turnhalle oder auf der Spur zu plaudern, ist Ihre Anstrengung in einer bequemen Auswahl. Die Konversationstempo wäre am besten für längere, langsamere Cardio-Anstrengungen wie eine lange Laufzeit. Auf der anderen Seite sollte ein hochintensives Cardiotraining oder Krafttraining eine Unterhaltung fast unmöglich machen.
Mehr oder weniger
Wenn es um Krafttraining geht, kann es schwierig sein, einen Ausgangspunkt zu finden. Wenn Sie neu trainieren oder nicht daran interessiert sind, so viel Gewicht wie möglich zu heben, ist der Max-Out-Test wahrscheinlich nicht der richtige Weg. Aber wenn Sie immer noch versuchen, die Kraft zu erhöhen und die Körperzusammensetzung zu verbessern, versuchen Sie den Über- oder Untertest. Das ist, wenn Sie ein Startgewicht wählen und versuchen, es für 10 bis 15 Wiederholungen durchzuführen. Wenn Sie mehr als 15 Wiederholungen durchführen können, können Sie das Gewicht erhöhen. Wenn Sie 10 Wiederholungen nicht durchführen können, wählen Sie ein niedrigeres Gewicht. Welches Gewicht Sie auch immer haben, denken Sie daran, es in Ihrem Übungsbericht für zukünftige Referenz aufzuschreiben.
Weiter so
Niemand sieht Ergebnisse nach dem ersten Training. Und manchmal macht dich die erste Woche schlimmer, bevor du dich besser fühlst. Aber wenn Sie bei Ihrem Training bleiben, werden Sie sich besser fühlen und bald werden Sie auch besser aussehen!

Schau das Video: TRAINIERST DU WIRKLICH HART GENUG? | DER TEST! #SCIENCESUNDAY

Lassen Sie Ihren Kommentar