Maximiere dein Training mit diesen 3 Tipps

Eine Übung Routine ist eine fantastische Sache, bis es zu Routine wird. Sie haben aufgehört, Ergebnisse zu sehen, oder vielleicht sind Sie damit gelangweilt. Was auch immer der Grund ist, es ist Zeit, mehr von Ihrem Training zu bekommen. Es gibt verschiedene Gründe zu trainieren: Gesundheit, Fitness, Aussehen oder sogar sportliche Leistung. All diese Ziele erfordern, dass Sie ein Regime haben, aber es sollte effizient sein und Sie dazu bringen, Ergebnisse zu sehen. Maximiere dein Training mit diesen drei Tipps.

Nehmen Sie eine Änderung vor

Wie lange trainierst du schon oder hast du ein Ganzkörpertraining? Haben Sie die gleichen Sätze und Wiederholungen mehr als sechs bis acht Wochen lang gemacht? Stehst du immer auf das Laufband für dein Warm-up und die Schrittmühle für dein Cardio? Nun, es ist Zeit für einen neuen Plan. Setz dich hin und sieh dir an, was du den letzten Monat oder länger gemacht hast. Erraten Sie, was? Dein Körper ist daran gewöhnt. Es braucht eine Herausforderung, körperlich und geistig. Also geh aus deiner Komfortzone und mach einen neuen Plan für die nächsten Wochen.

Ändern Sie Ihr Aufwärmen auf das Ellipsentrainer anstatt auf das Laufband, oder führen Sie ein dynamisches Aufwärmen durch, das Ihr eigenes Körpergewicht nutzt. Ändern Sie Ihre Sätze und das Wiederholungsschema. Wenn Sie normalerweise drei bis vier Sätze mit sechs bis acht Wiederholungen ausführen, versuchen Sie zwei bis drei Sätze mit 12-15 Wiederholungen. Wenn Sie jeweils eine Übung machen, gehen Sie zur nächsten Übung über und versuchen Sie, zwei Übungen hintereinander auszuführen. Und umgekehrt, wenn Sie immer Schaltungen machen, versuchen Sie, schwerer zu heben und zwischen den Sätzen zu ruhen. Der Punkt hier ist, einen neuen Plan zu machen, der deinen Körper zwingt, ein wenig anders zu arbeiten, damit du Fortschritt sehen kannst. Während Sie dabei sind, ändern Sie auch Ihr Herz.

Tanken Sie Ihren Körper für Leistung und Erholung

Wenn Sie morgens als erstes trainieren möchten, können Sie vor dem Training ganz aufessen. Halt! Du brauchst keine große Mahlzeit zu essen, aber dein Körper braucht etwas Treibstoff, um ihm zu helfen. Selbst wenn Sie nur Orangensaft oder eine Banane essen, essen Sie etwas, damit Sie während des Trainings nicht träge sind.

Ernährung ist auch der Schlüssel zur Erholung von Ihrem Training. Innerhalb von etwa 15-30 Minuten nach Abschluss des Trainings sollten Sie etwas essen, das sowohl Kohlenhydrate als auch Protein enthält. Joghurt mit Beeren, fettarme Schokomilch, Smoothie oder sogar eine Putenwurst bringen dir den Treibstoff, den du brauchst, damit dein Körper heilen und sich verändern kann.

Nimm dir Zeit zum Wiederherstellen

Für hartgesottene Trainierende fühlt sich ein freier Tag wie der Kuss des Todes an. Auch wenn sie wund sind, wollen sie trotzdem ins Fitnessstudio gehen. Rate mal? Sie können sich aktiv erholen, so dass Ihre Empfindungen und Ihr Körper geschont werden. Am Tag nach einem anstrengenden Training, bei dem Sie wund werden, gehen Sie ins Fitnessstudio und machen Sie ein leichtes Cardio für 20-30 Minuten. Holen Sie sich Ihren Körper warm und halten Sie Ihre Herzfrequenz in den unteren Bereichen von etwa 120-130 Schlägen pro Minute. Danach finden Sie eine Ecke und dehnen jeden Muskel in Ihrem Körper. Stretching hilft Ihnen dabei, Ihre Bewegungsfreiheit zu erhalten oder zu verbessern. Bessere Bewegungsfreiheit bedeutet auch, dass sich Ihre Aufzüge verbessern. Obwohl ein oder zwei Tage pro Woche vom Fitnessstudio entfernt sind, kann eine aktive Erholung Ihre Leistung unterstützen und Sie werden sich wohl fühlen.

Lassen Sie Ihren Kommentar