Funktionelles Krafttraining kann Ihr Leben verändern

Funktionelles Krafttraining wird oft missverstanden und selten richtig ausgeführt. Der Fitnessbegriff, der sich vage definiert, ist etwas, von dem Sie letztendlich profitieren können. Funktionelle Trainingsarten bieten gesundheitliche Vorteile, die über das Gefühl des Wohlfühlens hinausgehen, dass man seine Fitnessstudenten im Squat-Rack und auf dem Bankdrücken beeindrucken kann. Funktionelles Krafttraining bezieht sich auf Übungen, die Teile des Körpers stärken, die für tägliche Aktivitäten verwendet werden. Es scheint einfach, oder? Sie müssen jedoch einige Änderungen an Ihrem Trainingsprogramm vornehmen, um funktionelle Vorteile zu erzielen.

Was ist funktionale Stärke?

Funktionelle Stärke bezieht sich auf die Fähigkeit, tägliche Aufgaben zu erledigen, ohne körperliche Nötigung oder leichte Verletzung zu ertragen. Für diejenigen, die voll und ganz in der Lage sind, sind alltägliche Aktivitäten wie Gehen, Ziehen, Drücken und Greifen oft selbstverständlich. Ihre Fähigkeiten sind nicht immun gegen die schwächenden Auswirkungen des Alterns, aber Ihre Lebensqualität könnte verbessert werden. Funktionelles Krafttraining betont die Leistung von Übungen, die normale Körperbewegungen fördern. Dieses einfache Konzept ist von der Idee der Langlebigkeit abgeleitet; Wenn Sie auf eine Art und Weise trainieren, die Ihre täglichen Aktivitäten verbessert, werden Sie theoretisch einen aktiveren Lebensstil genießen.

Ziele des funktionellen Krafttrainings

Das Ziel des funktionellen Krafttrainings ist es, die Beweglichkeit der Gelenke und die Bewegungsfreiheit zu erhöhen, was letztendlich die Langlebigkeit und die Lebensqualität verbessert. Funktionelles Krafttraining beinhaltet eine einfache Ideologie: Durchführung von Übungen, die Bewegung auf Bereiche des Körpers konzentrieren, die täglich genutzt werden. Der Mensch war nicht dafür ausgelegt, in sitzenden Positionen, wie Beinpresse und Beinstrecker, extrem schwere Hebeübungen auszuführen. Funktionelles Krafttraining legt den Schwerpunkt auf eine Vielzahl von schweren Übungen, aber jede Übung dient einem realen Zweck.

Funktionelle Trainingsübungen

Wenn Sie Ihre Funktionsfähigkeit in der realen Welt verbessern möchten, ist es wichtig, bestimmte Übungen zu meistern, die praktischen Zwecken dienen, wie dem Kreuzheben. Diese explosive Unterkörperübung konzentriert sich auf die Beinbeuger und verbessert die Fähigkeit des Körpers, schwere Gegenstände aufzunehmen. Die Power Clean ist auch eine effektive Übung für das funktionelle Training. Es erhöht die Fähigkeit des Körpers, die Hüften, Knie und Knöchel zu verlängern. Andere funktionelle Trainingsübungen umfassen die Überkopfpresse, die effektiv eine größere Schub- und Wurffähigkeit ermöglicht. Klimmzüge erhöhen die Kraft in Muskeln, die zum Klettern verwendet werden, während vordere Kniebeugen die Sprengkraft des Unterkörpers für Aktivitäten erhöhen, die das Springen beinhalten. Wenn Sie diese Übungen in Ihr wöchentliches Trainingsprogramm aufnehmen, erhöhen Sie letztendlich Ihre allgemeine Funktionalität und verbessern Ihre gesamte Beweglichkeit.

Schau das Video: Vital Combat - Imageclip

Lassen Sie Ihren Kommentar