Sojamilch trinken für Gewichtsverlust: Funktioniert es?

Sojamilch ist die beliebteste Milchersatzalternative. Sojamilch wird aus nahrhaft dichten Sojabohnen hergestellt und ist reich an Proteinen, essentiellen Fettsäuren und einer Vielzahl an Vitaminen und Mineralstoffen. Das Trinken von Soja anstelle von normaler Kuhmilch versorgt Ihren Körper mit ausgewogener Ernährung, ohne das extra gesättigte Fett und Cholesterin aufzunehmen, das mit der gesamten Molkerei verbunden ist. Sojamilch ist ein Getränk der Wahl, wenn Sie hohen Blutdruck, hohen Cholesterinspiegel oder andere Neigungen für Herzkrankheiten haben. Es ist auch eine wunderbare Gewichtsverlust Hilfe. Einschließlich Sojamilch als Teil Ihrer gesunden Ernährung kann helfen, Ihren Appetit zu unterdrücken und einen effizienteren Stoffwechsel zu fördern.

Kalorien und Kohlenhydrate in Sojamilch

Der offensichtlichste Vorteil von Sojamilch gegenüber Kuhmilch im Hinblick auf den Gewichtsverlust ist der reduzierte Kalorien- und Zuckergehalt. Eine durchschnittliche Tasse ganze Sojamilch enthält etwa 80 Kalorien, die sogar niedriger ist als die meisten Magermilch. Sojamilch hat auch mehr hochwertige Kohlenhydrate als Milchmilch. Molkerei ist reich an Laktose, die für die 12 Gramm Zucker in jeder Portion verantwortlich ist. Soja enthält nur die Hälfte dieses Betrags. Der Rest der Soja-Kohlenhydrate sind Ballaststoffe. Eine Tasse Sojamilch liefert 3 Gramm Ballaststoffe, die 12% Ihres täglichen Faserbedarfs decken. Erhöhen Sie Ihre Ballaststoffaufnahme kann dazu beitragen, das Gefühl der Fülle und beschleunigen den Transit von Lebensmitteln durch Ihren Verdauungstrakt. Wenn Sie Magermilch zum Abnehmen trinken, können Sie den wässrigen Geschmack vermeiden und die zusätzlichen Vorteile der Faser durch den Wechsel zu ungesüßter Sojamilch bekommen.

Soja kann helfen, Körperfett zu reduzieren

Im Gegensatz zu Milchfett, das stark gesättigt ist und anfällig für Ablagerungen ist, ist Sojafett gut für Sie. Das einfach ungesättigte Fett in der Sojamilch verhindert nicht nur den Anstieg des Blutfettes, es hemmt auch das Fett im Darm und die Cholesterinaufnahme. Das Phytosterol in Soja hat auch diese fettblockierende Funktion. Im Wesentlichen, Sojamilch in Ihrer Diät zu senken senkt Ihre tatsächliche Exposition gegenüber Nahrungsfett. Sie können voll fetthaltige Sojamilch trinken oder Snacks oder Desserts mit Sojamilch ohne Schuldgefühle essen.

Sojamilch ist auch mit fettverbrennenden Vitaminen geladen. Eine Tasse Sojamilch enthält 30% der empfohlenen täglichen Aufnahme (RDI) von Riboflavin und 50% RDI von Vitamin B12. Diese beiden Vitamine sind beide an der Energieproduktion beteiligt und werden besonders für den Fettsäurestoffwechsel benötigt. Eine höhere Aufnahme dieser Nährstoffe kann Ihnen helfen, Fett effizienter zu verbrennen, was eine enorme Hilfe bei der Gewichtsabnahme sein kann.

Bauen Sie schlanke Muskeln mit Sojamilch

Sojamilch kann so viel Protein liefern wie Milch. Jede Tasse Sojamilch enthält 7 Gramm Protein, das aus allen essentiellen Aminosäuren besteht. Tatsächlich gilt Sojaprotein als eine der besten Quellen für vollständiges Protein, das eine allumfassende Ernährung für gesunde Muskeln, Gewebe und alle Ihre funktionellen Systeme bietet. Studien haben gezeigt, dass die regelmäßige Einnahme von Sojaprodukten zusätzlich zu Routinetraining zu einem reduzierten Körperfettanteil und einem höheren Anteil an schlanken Muskeln führen kann.

Schau das Video: 5 häufige Fehler während eurer VFF2 Detox-Diät – Challenge Tag 6

Lassen Sie Ihren Kommentar