Die beste isokinetische Trainingsgeräte

Isokinetische Trainingsgeräte werden verwendet, um Muskeln zu kräftigen und den Körper zu straffen. Durch die Verwendung eines gleichmäßigen Widerstandes, der sich an jeden einzelnen Benutzer anpasst, ist diese Trainingsmethode weniger belastend für den Körper und fördert eine volle Bewegungsfreiheit, ohne die körperlichen Einschränkungen des Benutzers zu erschöpfen oder zu überschreiten. Dies ist besonders hilfreich nach einer Verletzung, da eine normale Physiotherapie die Muskeln überanstrengen und zu Müdigkeit oder weiteren Verletzungen führen kann. Profisportler können davon profitieren, wenn sie auch isokinetische Übungen nutzen. Es gibt eine Reihe von isokinetischen Übungsmaschinen, die auf dem Markt erhältlich sind, aber die Mehrzahl von diesen ist auf Rehabilitationseinrichtungen und Kliniker ausgerichtet und für die Person nicht ohne weiteres verfügbar.

Vorteile der isokinetischen Übung

Isokinetische Übungen sind in vielerlei Hinsicht vorteilhaft. Der Körper kann herausgefordert werden, die Muskelexpansion und -stärkung zu verstärken, die Bewegungsfreiheit zu erhöhen und gleichzeitig Müdigkeit oder Muskelanspannung zu vermeiden. Muskeln werden durch Widerstand gestärkt, aber im Gegensatz zu anderen Trainingsmethoden dürfen Muskeln zwischen Wiederholungen ruhen, so dass Blut fließen und zirkulieren kann. Dies hilft, während des Trainings entstandene Lactidsäure zu entfernen und somit das brennende oder schmerzhafte Gefühl während des Trainings zu vermeiden.

Die beste isokinetische Trainingsgeräte

Die beste Form der isokinetischen Trainingsgeräte für Sie hängt von Ihren Zielen und Ihrer Situation ab. Viele der isokinetischen Übungen sind äußerst vorteilhaft für Patienten, die einen Schlaganfall oder einen Unfall hatten, der die Verwendung einer oder mehrerer Gliedmaßen verhindert. Isokinetik kann verwendet werden, um bestimmte Muskelgruppen zu rehabilitieren, um die Stärke und den Gebrauch dieser Körperteile wiederzugewinnen. Diese Form der Übung ist auch bei Sportlern beliebt, da das Muskelungleichgewicht korrigiert werden kann, was eine ausgewogene Nutzung des gesamten Körpers bei wichtigen Wettkämpfen ermöglicht.

Das isokinetische Dynamometer

Das Dynamometer ist bei weitem das beliebteste und meistgenutzte der verschiedenen isokinetischen Trainingsgeräte. Diese Art von Gerät misst die Stärke der verschiedenen Muskelgruppen und bietet einen Widerstand, der dem des Patienten entspricht. Dies ermöglicht eine automatische Anpassung für Schwäche, Schmerzen oder Ermüdung an bestimmten Punkten im Bewegungsbereich jeder Person. Das Netto-Muskel-Drehmoment kann in diesem Bewegungsbereich für Knöchel, Knie, Hüfte, Handgelenke, Ellenbogen und Schultern gemessen werden. Durch den Zugang zum Dynamometer während der isokinetischen Übungsroutine können viele verschiedene Statistiken aufgezeichnet und bewertet werden, und schließlich kann ein langfristiger Rehabilitationsplan basierend auf den Ergebnissen der Beurteilung erstellt werden. Detaillierte Informationen helfen bei Muskelgruppen, die zusätzliche Zeit, Aufmerksamkeit und physikalische Therapie benötigen, um wieder zu Kräften zu kommen und wieder normal arbeiten zu können.

Isokinetische Übungen

Bei der Verwendung von isokinetischen Trainingsgeräten üben die Patienten im Allgemeinen mit dem Vorteil eines Rades, einer Kurbel, eines Hebels oder einer ähnlichen Vorrichtung. Ein Mechanismus, ähnlich einem Bremssystem an einem Auto, hilft dabei, abhängig von dem Widerstand, den der Patient bietet, die Geschwindigkeit und das Drehmoment zu erhöhen oder zu verringern. Übungen bestehen in der Regel aus Bewegungen wie Radfahren, Radfahren oder Fokus auf Einzelübungen.

Schau das Video: 27 min Full Body Cardio - rowing machine HIIT workout / Rudergerät-Training ✔

Lassen Sie Ihren Kommentar