5 Low Impact Fitnessübungen

Low Impact Fitness bezieht sich im Grunde genommen auf Trainingsprogramme, die Ihnen helfen, Ihre Kraft, Ausdauer, Flexibilität und Beweglichkeit zu verbessern, ohne Ihre Gelenke zu belasten. High-Impact-Übungen wie Laufen oder Joggen, Gewichtheben oder Springseil sind alle vorteilhaft, aber können sich als schwierig für Menschen, die schwanger sind, altern oder leiden an chronischen Schmerzen und anderen medizinischen Bedingungen. Hier sind einige Low Impact Fitness-Übungen, die Sie wählen können, wenn Sie nach einem guten Training ohne Belastung suchen.

1. Gehen

Vielleicht kann keine Übung einfacher oder einfacher als das Gehen sein. Um etwas Landschaft und frische Luft zu genießen, gehen Sie in einem nahe gelegenen Park oder in einem sicheren Bereich im Freien spazieren. Sie können auch ein wenig zu Fuß gehen, wenn Sie ein Laufband haben. Bevor Sie mit einem Wanderprogramm beginnen, ist es wichtig, dass Sie zum Schutz und zur Unterstützung ein Paar dicker Sportschuhe tragen. Wenn Sie noch nie ein Laufprogramm gemacht haben, vergessen Sie nicht, sich aufzuwärmen und langsam zu beginnen. Sobald Sie den Dreh dieser Übung haben, können Sie Ihre Rate stufenweise auf bis zu 10.000 Schritte für jeden Tag erhöhen. Um den größten Nutzen aus dem Laufen zu ziehen, empfehlen Experten auch, das Tempo zu erhöhen, da ein schnelleres Gehen das Training intensiver macht. Versuchen Sie, Ihrem Programm weitere Herausforderungen hinzuzufügen, z. B. einen steilen Hügel hinaufzugehen, damit Sie mehr Kalorien verbrennen können.

2. Pilates und Yoga

Stretching-Übungen wie Pilates und Yoga sind auch beliebte Low-Impact-Trainingsprogramme. Die sanften und langsamen Bewegungen, die diese Schemata erfordern, ermöglichen es Ihnen, Ihre Flexibilität und Stärke zu steigern, ohne Ihre Gelenke zu belasten. Diese Übungen stärken auch Ihre Muskeln und fördern die innere Durchblutung. Pilates, insbesondere, hilft Ihnen, Kraft in bestimmten Bereichen in Ihrem Körper wie dem Bauch, Rücken und anderen Kernmuskeln zu entwickeln. Yoga hingegen verbessert das Gleichgewicht. Pilates und Yoga können nicht nur gute Fitness-Workouts sein, sondern auch Entspannung und mentale Ruhe.

3. Wassergymnastik

Wasser-Aerobic ist eine weitere beliebte Low-Impact-Übung, die viele Menschen genießen. Wassergymnastik-Programme und -Klassen werden oft von schwangeren Frauen und Einzelpersonen, die übergewichtig sind oder an einer Verletzung leiden, angeschlossen. Da die Übungen im Wasser durchgeführt werden, sind die Bewegungen nahezu schmerzfrei und belasten die Gelenke nicht. Um die Vorteile der Wassergymnastik zu erhöhen, werden häufig andere Arten von Ausrüstung wie Kickboards, Gewichte und Poolnudeln hinzugefügt.

4. Schwimmen

Schwimmen ist eine erfrischende Übung, die auch als ein Training mit geringer Auswirkung betrachtet wird. Schwimmen ist besonders ideal für übergewichtige Menschen, die bei starken Übungen Gelenkschmerzen haben. Schwimmen hilft Ihnen auch, viele Kalorien zu verbrennen, so dass es Ihnen helfen kann, im Laufe der Zeit Gewicht zu verlieren. Wenn Sie kein gewöhnlicher Schwimmer sind, sollten Sie mit dem Schwimmen für 15 Minuten pro Tag beginnen, bevor Sie Ihre Rate schrittweise erhöhen.

5. Schritt Aerobic

Step-Aerobic ist eine Art von Aerobic, die den Einsatz einer erhöhten Plattform beinhaltet, um während der choreografierten Übung zu treten. Wenn Sie mit einer Gruppe trainieren möchten, können Sie an Step-Aerobic-Kursen teilnehmen. Wenn Sie alleine trainieren möchten, gibt es viele Videobänder, die Sie kaufen können, um Sie zu führen.

Schau das Video: Fat Burning Low Impact Cardio Workout at Home - Easy on the Joints Quiet Cardio Training

Lassen Sie Ihren Kommentar