Wie Sie wissen, ob Sie richtige Ischias-Übungen tun

Ischias-Übungen können, wenn sie richtig durchgeführt werden, Ischiasschmerzen in ihren Bahnen stoppen. Das Problem ist, dass die meisten Menschen mit der falschen Form und der falschen Absicht beginnen und in gewohnheitsmäßige Übungen verfallen, die mehr Schaden als Nutzen anrichten können. Wenn Sie die folgenden Ratschläge und Übungen befolgen, sollten Sie feststellen können, ob Sie richtige Ischiasübungen machen. HINWEIS: Erkundigen Sie sich bei Ihrem Arzt nach einer korrekten Diagnose. Viele Menschen denken, sie haben Ischias, wenn sie es nicht tun.

Stretching Beratung
  1. Bettruhe - Inaktivität ist in Ordnung, wenn Ischias zuerst aufflackert, aber nach einem Tag müssen Sie definitiv das Gebiet mit den richtigen Strecken öffnen. Je länger die Dehnung vermieden wird, desto länger wird der Schmerz anhalten. Ischias ist hauptsächlich auf Kompression auf den Nerv von solchen Beschwerden wie Bandscheibenvorfall, dehydriertes Gewebe, Muskelzerrungen oder andere strukturelle Trauma der unteren Wirbelsäule zurückzuführen. Obwohl Bettruhe und entzündungshemmende Medizin ein Ansatz sein können, bietet das Dehnen und Öffnen bestimmter Bereiche hervorragende Ergebnisse.
  2. Bi-Lateral - Jeder Abschnitt sollte auf beide Beine angewendet werden, auch wenn nur einer Schmerzen hat.
  3. Warte und atme - Halte jede Dehnung für 8 bis 10 Sekunden.
  4. Atme richtig - Atme in der Nase und aus dem Mund.
  5. Down Time - Ruhe zwischen den einzelnen Strecken für 5 bis 10 Sekunden.
  6. Stretch in Sets - Vervollständige drei bis fünf Sätze von Dehnungen für jedes Bein. Denken Sie daran, jeder Zug wird ein wenig leichter, je mehr Sie es tun. Seien Sie nicht besorgt, wenn Sie nicht die volle Strecke zuerst machen können. Jeder Versuch wird helfen.
Ischias-Übungen

Seien Sie sicher und machen Sie täglich folgende Dehnübungen. Stretching, wenn Sie keine Schmerzen haben, wird helfen, Schmerzen leichter und schneller zu lindern, wenn es auftritt.

  1. Cross Leg Stretch - Stehen Sie gerade, ohne die Knie zu beugen. Überqueren Sie ein Bein über das andere. Beuge dich in der Taille und versuche deine Zehen zu berühren. Wenn Sie können, nehmen Sie die Rückseite Ihrer Oberschenkel und bringen Sie Ihre Brust so nah wie möglich an Ihre vorderen Oberschenkel. Sie werden sofort spüren, dass die betroffenen Beine die Beinbeuger lösen und die Schmerzen lindern.
  2. Sitzend Stretch - Sitzen Sie auf einem Stuhl und kreuzen Sie Ihre Beine in einer "T" -Position. Beuge dich von der Taille, als ob eine Schnur deine Brust nach unten zieht. Geh so weit du kannst. Atme in die Strecke ein.
  3. Hanging Groin Stretch - Legen Sie sich auf einen hohen Tisch oder ein Bett. Lassen Sie Ihr Bein von einer Seite fallen und achten Sie darauf, dass das gesamte Bein vom Gesäß herabhängt, so dass Sie eine tiefe Dehnung im Schambereich spüren. Wenn Ihr unterer Rücken Schmerzen verursacht, hören Sie auf und korrigieren Sie ihn erneut.
  4. Sitzende Leisten-Dehnung - Setz dich mit gebeugten Knien und den Füßen auf dem Boden auf den Boden. Bringen Sie Ihre Fersen so nah wie möglich an Ihre Leistengegend und legen Sie sie auf den Boden. Drücken Sie Ihre Knie vorsichtig mit den Ellenbogen nach außen und achten Sie darauf, dass Sie Ihren Rücken gerade und die Füße zusammen halten. Ihre Fersen bleiben stationär.
  5. Bauch nach unten Hüfte Extensions - Legen Sie sich nach unten, Unterstützung mit gebeugten Ellenbogen und Handflächen nach unten, und heben Sie jedes Bein, während Sie am Knie beugen.

Schau das Video: Ischialgie // Effektive Übungen bei Ischiasschmerzen

Lassen Sie Ihren Kommentar